Suchen Menü

Schon wieder Freitag, hier der Füller

Hallo,

auch am Feiertag gibt es den Füller, bitteschön:

1. Ich lese _________ .

2.  ________ Resteverwertung.

3. Am Montag _________.

4.  __________ ein Traum.

5.  Im übrigen ________.

6. ________ besonders für mich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Ein schönes langes WE wünsche ich euch.

Bisherige Antworten

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Dann will ich auch gleich mal füllen. Der Kleine schläft und ich schaue gerade, dass Aaron die letzten Aufgaben des Wochenplans noch verbessert und vervollständigt. Beim Abheften wird man schwindelig, so viele Blätter und Aufgaben, dass ich eine dicke Mappe nur mit diesen Sachen vom Distanzlernen voll habe.

1. Ich lese _regelmäßig die Nachrichten am Laptop, mehr schaffe ich im Moment leider nicht_ .

2.  _Hier wird nichts weggeworfen, uns fällt immer etwas ein zur_ Resteverwertung.

3. Am Montag _darf ich nochmal zu Hause bleiben, aber Dienstag muss ich den Kleinen in die Notbetreuung bringen und für Aufsicht/ Vertretung zur Arbeit. Irgendwie ist Schule für Lehrer, die selbst Kinder haben, nicht durchdacht_.

4.  _Einfach mal wieder für ein paar Tage verreisen oder auch nur ins Schwimmbad mit den Kindern, _ ein Traum.

5.  Im übrigen _Teil der Erde gibt es gerade Länder, wo die Zustände viel schlimmer sind und trotzdem wird nur gemeckert wie schrecklich alles hier ist_.

6. _Diese Mischung aus Homeoffice, das eigentlich gefühlt den ganze Tag besteht und dazu die Kinder, Homeschooling und der Haushalt sind hier für uns alle nicht einfach, aber durch die vielen verschiedenen Aufgaben _ besonders für mich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _hoffentlich schon mal fertige gestaltete Aufgabenblätter für meine Schüler_ , morgen habe ich geplant, _mich um den chaotischen Haushalt zu kümmern_  und Sonntag möchte ich _mich mit der App für den digitalen Unterricht befassen und die eingesendeten Schüleraufgaben bewerten_ !

 

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Hallihallo,

ich habe heute früh auch mit Tobias die letzten 2 Arbeitsblätter vom Plan dieser Woche erledigt, damit er das Wochenende ohne Schulaufgaben genießen kann.

Nr. 3: Das ist ja wirklich ätzend, nur gut, dass die Notbetreuung existiert.

Nr. 6 unterschreib ich, nur dass ich anstelle von HomeOffice im Büro arbeiten muss. Keine Ahnung wie manche Mütter zusätzlich noch so Sachen wie Fenster putzen und Gardinen waschen auf die Reihe bekommen.

Liebe Grüße

Sanne

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

1. Ich lese _ gerade "Weltengeher" - ein tolles Buch!! .

2.  _ Unsere Hühner machen unsere _ Resteverwertung.

3. Am Montag _ geht es hier weiter wie die letzten 7 Wochen_.

4.  _ Unser Sommerurlaub bleibt für dieses Jahr wohl_ ein Traum.

5.  Im übrigen _ haben wir immer noch keine Aussage wie es im Detail weitergeht_.

6. _ Diese Ungewissheit und Planlosigkeit finde ich schwierig_ besonders für mich. Großfamilie und Selbständigkeit bringen im Moment sehr viele Fragen ohne Antworten.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _ auf einen gemütlichen Abend auf der Couch_ , morgen habe ich geplant, _ einzukaufen und spazieren zu gehen_  und Sonntag möchte ich _ vielleicht Fahrrad fahren gehen__ !

Schönes Wochenende und haltet durch :-* 

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Hallo,

auch am Feiertag gibt es den Füller, bitteschön:

1. Ich lese grad fast jeden Abend, das tut so gut! (Ist hier noch ein Simon Beckett Fan unterwegs?) .

2.  Da wir im Moment mit ständig wechselnder Besetzung Mittag essen und ich nicht so spontan einkaufen kann, beschäftigt mich häufig das Thema Resteverwertung.

3. Am Montag beginnen (hoffentlich) herrliche sechs Wochen ohne Arbeit und mit meinen beiden Kleinen zusammen!.

4.  Das ist ein Traum.

5.  Im übrigen muss ich überlegen wie es danach mit meinem Job weiter gehen soll.

6. Da im Moment nocht mehr als sonst von meiner Laune abhängt, sorge ich gut für uns alles, aber besonders für mich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein paar Minuten Ruhe mit meinem Mann , morgen habe ich geplant, Mails abarbeiten und Schreibtisch aufräumen  und Sonntag möchte ich damit fertig werden, damit ich die nächsten Wochen nur Haushalt und Kinder im Auge behalten muss !

 

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Hallihallo,

zu 3. Soll das etwa heißen, dass Du jetzt Deinen kompletten Jahresurlaub aufbrauchst? Wolltest Du nicht eigentlich nur 2 Wochen frei nehmen und danach wieder arbeiten? Auf alle Fälle drück ich die Daumen, dass Du die 6 Wochen wirklich in Ruhe genießen kannst.

Liebe Grüße

Sanne

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Hi Sanne,

nee, zum Glück nicht! Ich bin bis Ende Mai in Kurzarbeit und danach habe ich zwei Wochen Urlaub.

Das ist erstmal eine super Nachricht. Ich bin dabei noch ein paar Sachen abzuarbeiten, damit ich die Zeit auch richtig genießen kann (nur Kinder und Haushalt!).

Allerdings ist es schon etwas schade dass unser Urlaub ausfällt. Ich hatte das so schön geplant: Mit dem Autoreisezug von Hamburg nach Verona, dann auf einen Campingplatz kurz vor Venedig, dort zwei Wochen im Mobilhome und dann wieder mit dem Autoreisezug zurück. Aber das haben wir für rund 700,-€ storniert.

Wie es dann nach meinem Urlaub weitergeht ist auch etwas unklar. In unserer Firma wird das Home Office ab Montag aufgehoben, bzw man darf/soll nur noch 50% von zu Hause aus arbeiten. D.h. ich muss dann jede Woche mit meinem Mann verhandeln welche zwei Tage er von zu Hause aus mit zwei Kita-Kindern arbeitet.

Wie läuft es bei Dir?

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Hallo Paula,

das hört sich schon blöd an, so von wegen Kurzarbeit und hinterher nur weniger Home-Office. Bin mal gespannt auf Deine Berichte, wie vor allem Dein Mann an den 2 Tagen zu Hause klar kommt, wenn er gleichzeitig 2 Kita-Kinder bespaßen darf. Stelle ich mir sehr schwierig vor.

Dass mit dem geplatzten Urlaub ist natürlich auch traurig und schade ums Geld.

Aber ich denke man kann auch zu Hause schönen Urlaub haben, manchmal sogar stressfreier, als wenn man weg fährt. Mich persönlich stresst es zumindest immer sehr, alles einpacken zu müssen und mehr oder weniger allein dafür verantwortlich zu sein, dass ja nix vergessen wird. Und zu Hause in der gewohnten Umgebung streiten zumindest unsere Kinder deutlich weniger, zumal die Große sich auch gern und viel mit ihren Freunden trifft (OK, das ist jetzt dank Corona auch eher eingeschränkt).

Aktuell läuft es bei uns nicht wirklich gut, mein Mann muss viel arbeiten uns ist entsprechend wenig zu Hause, die Große lässt all ihren Frust an mir aus und der Kleine leidet unter den gelockerten Bedingungen und der Unvernunft der Bevölkerung genauso sehr wie ich. Grad kam er nach 5 Minuten Fahrrad fahren wieder heim und meinte: Mama, da sind viel zu viel Leute, die sich alle nicht an die Regeln halten auf dem Spielplatz, das mag ich nicht sehen.

Noch dazu haben wir heute eine Mail von seiner Klassenlehrerin erhalten, dass sie als Risikopatientin den Unterricht in der Klasse bis zu den Sommerferien nicht halten darf - kein schönes Ende der Grundschulzeit, zumal die Klasse die Lehrerin jetzt die ganzen 4 Jahre hatte und wir sehr, sehr gut mit ihr klar gekommen sind. Somit darf Tobias zwar am 18.05. wieder in die Schule gehen, aber ohne seine geliebte Klassenlehrerin - keine Ahnung wie das klappen wird.

Klar, das ist alles jammern auf hohem Niveau, wir sind alle gesund und haben Arbeit und somit auch keine finanziellen Sorgen. Es könnte also alles viel schlimmer sein.

Liebe Grüße und noch einen schönen Urlaub zu Hause - ich hoffe Du kannst das Zusammensein mit Deinen Kindern genießen

Sanne

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Liebe Sanne,

danke, gerade läuft es zum Glück echt ganz gut. Ich mache mir ne schöne Zeit mit den Kindern. Habe gestern mal überlegt was wir noch Schönes machen könnten und da ist ne ganz gute Liste zusammen gekommen. Die kommenden drei Tage machen wir jeweils einen schönen Ausflug, den Haushalt überbrücken wir bis zum langen Wochenende.

Wegen der Zeit danach mache ich mir gerade gar keine Gedanken. Es kommt doch eh wieder anders, wer weiß heute schon was in vier Wochen ist?!?! Vorerst ist unser Plan dass mein Mann in der Zeit jede Woche einen Tag Urlaub nimmt (da fahre ich dann ins Büro) und freitags arbeitet er eh nur kurz, da könnte ich dann anschließend ins Büro (zur Not macht er halt dann nachmittags noch ein bisschen von zu Hause aus). So muss er quasi gar nicht Arbeit und Kinderbetreuung kombinieren. Ich hätte dann noch zwei Tage Home Office mit Kinderbetreuung, aber das ist ja ok.

Das tut mir sehr leid, dass es grad so anstrengend ist bei Euch. Da tun sich echt viele neue Baustellen auf. Respekt dass Tobias da so sensibel ist, was die lieben Mitmenschen angeht. Ich kann es inzischen auch nicht mehr ertragen. Vorhin hat mir unsere 80jährige Nachbarin auch wieder vorgejammert wie schlimm all diese Einschränkungen sind.

Um so beachtlicher dass Du immer noch das Positive siehst. Ja, ich denke grundsätzlich auch dass es uns alle viel schlimmer hätte treffen können, aber man darf auch mal jammern, denn witzig ist das alles trotzdem nicht.

Wie sieht es denn inzwischen bei Euch aus? Gibt es was Neues?

Liebe Grüße,

Paula

 

 

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Liebe Paula,

danke für Deine Nachricht. Das hört sich ja echt gut an, dass Du die Zeit mit Deinen beiden Kleinen so geniessen kannst und Ihr noch keinen Lagerkoller habt.

Das hör ich leider bei mir in der Nachbarschaft von diverse Familien mit Kindern in ähnlichem Alter wie Deine, so von wegen "Wann macht endlich der Kindergarten wieder auf? Ich weiss nicht, wie ich die Kinder länger beschäftigen soll.... etc."

Ich hoffe, Ihr habt viel Spass bei den Ausflügen - gerade unter der Woche sind hoffentlich auch nicht zuviel Leute auf die gleichen Ideen gekommen wie Du. 

Euer Plan wie Ihr beide arbeiten könnt und die Kinder bespasst, klingt gut, aber klar, was in 4 Wochen ist, kann man aktuell nihct wirklich abschätzen.

Bei uns gibt es nix wirklich neues, mein Mann musste Samstag Nachmittag wieder ausserplanmässig ins Büro und war somit Sonntag zu nix wirklich zu gebrauchen. Tobias hat heute endlich wieder ein bisschen Schule, konnte aber gestern Abend lange nicht einschlafen und kam heute Nacht um 2.50 Uhr bei uns im Schlafzimmer an, er könne nicht schlafen. Zum Glück konnte mein Mann ihn überzeugen, dass er wieder in sein Bett geht. Aber die neue Lehrerin tut mir jetzt schon leid, wenn Tobias zu wenig Schlaf hatte, ist seine Frustrationstoleranz noch viel niedriger als sowieso schon und dann noch die vielen neuen Regeln + Klassenkameraden, die sich garantiert nicht daran halten + Änderung der gewohnten Routine, weil die Lehrerin bestimmt nicht alles so macht, wie seine geliebte Klassenlehrerin, zumal sie manches wegen Corona sowieso nicht so machen kann......... Ich fürchte, das wird ein sehr schwieriger Vormittag, mal abwarten ob er die 3 Schulstunden überhaupt durchgehalten hat und was ich heute Abend zu hören bekomme, wenn ich vom Schaffen heim komme. Naja mein Mann wird ihn bis dahin zumindest wieder beruhigt haben - hoffe ich zumindest.

Viele liebe Grüsse

Sanne

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Liebe Sanne,

na, wie sieht es inzwischen bei Euch aus? Wie war Tobias` erster Schultag und wie lief es weiter? Ist ja süß wie aufgeregt er war!

Ja, danke für Deine lieben Worte! Ich genieße es tatsächlich sehr so viel Zeit mit den Kindern zu haben und so viele tolle Dinge machen zu können. Aber es ist natürlich auch Glück dabei, dass ich jetzt so lange nicht arbeiten muss und kein Schulkind dabei ist.

Was mich wirklich erstaunt ist, wie viele Menschen es gibt, die absolut keine Rücksicht nehmen. Wir waren ja jetzt ein paar mal im Tierpark und da ist echt viel los. Und manche halten Abstand, aber manche auch nicht. Neulich waren meine Kinder auf so einem kleinen Karrussell und plötzlich waren 6 (!) weitere Kinder drauf. Die Müter saßen daneben und haben nix gesagt. Ich hab dann meine mal gebeten runter zu kommen und mein Jüngster meinte dann auch das hätte er doof gefunden. "Man muss doch Abstand halten!"

Gestern haben wir mal meine Eltern besucht. D.h. wir haben uns vor dem aus getroffen und sind dann - mit ausreichend Abstand - ein bisschen Spazieren gegangen. D.h. die Kinder durften zeigen dass sie Fahrradfahren bzw Inliner fahren gelernt hatten.

Noch gut eine Woche, dann geht es auch bei uns wieder los. Wir haben das Angebot unsere Kinder wieder in die Kita zu bringen, aber das möchte ich langsam angehen lassen. Und so bleiben wir bei meinem ursprünglichen Plan, nur dass die Kinder an den zwei Vormittagen wo ich Home Office mache, in den Kindergarten gehen. Wobei ich auch erstmal sehen muss ob das klappt. Felix meinte schon, er hätte keine Lust. Kein Wunder, er ist erst seit August letzten Jahres Kindergartenkind und jetzt seit einem Vierteljahr zu Hause. Ich werde ihn aber auch nicht drängen. Ggf probieren wir auch aus wie es ist, wenn seine Schwester in den Kindergarten geht und er zu Hause bleibt. Auf jeden Fall bleibt es spannend!

So, ich muss mal langsam zu meinen Kleinen ins Zelt krabbeln! ;o)

Ganz liebe Grüße,

Paula

 

 

 

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Liebe Paula,

vielen Dank für Deine liebe lange Nachricht.

Das hört sich gut an, dass Du die freie Zeit mit Deinen Kinder so genießen kannst - ich hoffe das Wetter hat auch einigermaßen mitgespielt.

Über Leute, die keinen Abstand halten, rege ich mich hier auch fast täglich auf, mittlerweile gehe ich deswegen schon nicht mehr in unseren kleinen Bäckerladen um die Ecke. Eigentlich steht dran, bitte nur einzeln eintreten - leider wird das häufig missachtet und die Verkäuferinnen sagen auch nix dagegen. Brot und Brötchen vom Backstand im Supermarkt sind zwar bei weitem nicht so lecker und ich muss mit dem Fahrrad hinfahren, aber mich stresst es einfach zu sehr in diesem kleinen engen Laden - schade aber lässt sich nicht ändern.

Deine Kinder sind ja flott dran mit Fahrrad und Inlinern, wenn ich mir so die Geburtsjahrgänge ansehe - Hut ab. Auf Inliner traut Tobias sich nach wie vor nicht und Radfahren konnte er erst mit 6.

Da bin ich ja mal gespannt, was Dein Kleiner zum Thema Kindergarten sagt, wenn es wirklich so weit ist, vielleicht kann seine große Schwester ihn ja zum Mitkommen motivieren? Schön, dass Du ihm die Möglichkeit geben kannst, notfalls einfach noch länger zu Hause zu bleiben und ihn nicht zu irgendwas drängen musst.

Bei Tobias lief es mittelprächtig, die Lehrerin hält sich leider auch nicht wirklich an die Vorgaben der Schulleitung und verbreitet in der Klasse die Parole: "Abstand oder Maske" und lässt die Kinder sich gegenseitig helfen. Das ist für Tobias nur sehr schwer zu ertragen, auch ich habe mich ziemlich drüber aufgeregt und mit meiner Eltern-Vertreterin - Kollegin der Lehrerin eine Mail geschickt. Sie meinte dann, nein, das hätten die Kinder falsch verstanden........ Und dann in Sachkunde noch das Thema Sexualkunde, was Tobias noch so überhaupt nicht interessiert, macht den Schulbesuch nicht gerade einfacher.

Naja, jetzt haben wir noch eine Woche Pfingstferien, dann eine Woche Home-Schooling und erst dann wieder eine Woche Präsenz-Unterricht in der Schule. Ab Anfang Juli soll zumindest für die Grundschüler ja alles wieder ganz normal laufen, davor graut es mir jetzt schon ein wenig.

Du bist zu Deinen Kindern ins Zelt gekrabbelt? Habt Ihr im eigenen Garten gezeltet? Das finde ich cool, habe ich als Kind auch immer total gern gemacht. Eigentlich wollte ich bei Aldi neulich im Angebot ein Zelt kaufen, mein Mann meinte aber, wir sollten lieber was vernünftiges kaufen....... Ich fürchte, dann wird es wohl diesen Sommer nix mehr damit - schade.

Viele liebe Grüsse und geniess die restlichen freien Tage

Sanne

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Liebe Sanne,

jetzt ist schon wieder so viel Zeit vergangen und inzwischen läuft schon fast wieder alles "normal".

Ab 15.6. waren die Kinder für eine Woche im Kindergarten. Ich hatte sie ja erstmal nur an zwei Tagen in der Woche geschickt um ihnen den Einstieg zu erleichtern. Dienstags hatte mein Mann Urlaub und freitags haben wir abwechselnd gearbeitet. Als ich die Kinder in der zweiten Woche montag in den Kindergarten brachte, bekam ich nach einer knappen Stunde den Anruf dass ich sie abholen müsste, Felix hatte "Schnupfen" (er hatte dreimal am Tag einen Tropfen an der Nase). So waren sie dann wieder für 1,5 Wochen zu Hause. Ich hätte die Wände hochgehen mögen. Am 2.7. durften sie wieder hin. Letzte Woche waren sie vier Tage die Woche, da war ich eh Mittwoch mit einer Freundin zum Frühstück verabredet und ich fand eine vier-Tage-Woche absolut ausreichend für meine Zwerge.

Diese Woche ist die erste, wo sie wieder jeden Tag gehen. Und das wird wohl auch so bleiben, wenn nicht wieder ein "Schnupfen" dazwischen kommt. Die letzten Wochen hatte ich immer so ein merkwürdiges Gefühl in der linken Brust. Letzte Woche war ich bei meiner FÄ zum US und es ist zum Glück alles i.O. Woher das Gefühl kam (ist zum Glück inzwischen wieder weg), hat sie nicht interessiert, ich konnte sie aber trotzdem überreden mich mal ne Woche krankschreiben zu lassen. Ich sag`s Dir, das ist das, was mich so unendlich nervt, dass wir Mütter uns zwischen allem aufreiben. Wir sind die einzigen, die die Bedürfnisse der Kinder im Auge haben. Wir müssen uns behaupten in der Kita/Schule, die meinen wir könnten alles auffangen und im Job meinen sie auch es wäre doch "längst wieder alles normal".

Ich habe meiner Chefin geschrieben, dass ich bei mir eine Brustentzündung verursacht durch Stress vermute und habe sie gebeten die letzten drei Wochen vor meinem Urlaub komplett Home Office machen zu dürfen. Bin gespannt was sie antwortet. Und die Erzieherin ist mir vorhin auch blöd gekommen. Ich habe nun endlich die Aussage, dass wir die Betreuung bekommen, die wir für die Arbeit brauchen. Das ist das erste mal dass das so gesagt wurde. Sie hat das Gespräch aber auf so eine blöde Art geführt ("also wenn das jetzt so läuft, dann möchte ich das nächste mal meine Kollegin dabei haben"). Dabei war ich einfach nur geknickt und hätte beinahe geheult. Ich meinte dann ob das alles nicht auch verständlich wäre, dass man etwas empfindlich reagiert, nach 4 Monaten Ausnahmezustand. Da kam postwenden die Antwort NATÜRLICH hätte sie da Verständnis, aber sie hätte eben auch ihre Vorschriften, etc... (Sie ist alleinstehend, hat eine längst erwachsene Tochter und hat zu Beginn von Corona den Kindern ein Tagebuch geschickt mit Bildern von Spaziergängen, die sie jetzt immer macht und dass sie ganz viel Zeit im Garten verbringt... Naja, Schwamm drüber. Danke, dass ich mich ausk*** durfte, jetzt geht es mir besser!

Aber bei Euch scheint es ja ähnlich "glücklich" zu laufen mit der Kommunikation.

Wie läuft es ansonsten bei Euch? Habt ihr schon Sommerferien?

Ja, wir haben zwei Wochen im Garten gezeltet. Meine Tochter hatte sich das gewünscht. Sie meinte, wenn wir schon nicht in den Urlaub fahren können, ob wir dann nicht zu Hause Urlaub machen können. Wir haben dann auch im Vorzelt gefrühstückt und drei mal abends Lagerfeuer mit Stockbrot gemacht.

Schade, Männer sind manchmal so kompliziert. Das hätte auch von meinem Mann kommen können. Und letztlich ist es ihnen eigentlich wurscht was für ein Zelt man hat...

So, ich hab jetzt noch drei Wochen rumzukriegen, dann ist die Kita wieder für drei Wochen zu. Die erste Hälfte habe ich frei und ich überlege mit den Kindern für ein paar Tage ans Meer zu fahren. Einfach damit wir das Gefühl bekommen doch noch ein bisschen Urlaub gemacht zu haben. Auf die zweite Hälfte freue ich mich noch mehr. Da hat mein Mann frei. Ich bin dann vormittags im Büro und nann haben wir die Nachmittage gemeinsam frei.

Liebe Sanne, lass es Dir gut gehen und pass gut auf Dich auf!!!

LG, Paula

 

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Liebe Paula,

da hast Du aber auch eine anstrengende Zeit hinter Dir, das hört sich alles gar nicht gut an.

Schon blöd, wenn die Kita wegen eines "Schnupfens" gleich eine Corona-Gefahr wittert und Du Deine Kinder nach Hause holen  musst, kaum dass Du sie wieder dort hattest. Klar sind aktuell alle etwas nervöser als normal, aber man kanns ja auch übertreiben.........

Gut konnte Deine Frauenärztin nix gravierendes feststellen, aber sowas kann einen schon verunsichern. Von Brustentzündungen während der Stillzeiten meiner Kinder kann ich auch ein Lied singen, aber unabhängig davon, hab ich noch nie was gehört, schmerzhaft ist es so oder so und gehört auskuriert. Ich hoffe, Deine Chefin hat Dir das Home-Office entsprechend erlaubt.

Und die Kommunikation im Kindergarten scheint ja bei Euch auch eher suboptimal zu laufen, gelinde ausgedrückt. Aber ja, auch davon kann wohl aktuell fast jeder ein Lied singen und ich fürchte je länger der ganze Mist mit Corona noch dauert desto schlimmer wird es auch.

Bei uns waren die letzten 2 Wochen nochmal echt ätzend, zwischendurch habe ich meiner Familie angedroht ich zieh bei unseren Nachbarn in den Laufentenstall, die haben mich wenigstens lieb und ärgern mich nicht dauernd. Besonders Tobias hat sich daraufhin sehr bemüht, mich nicht zu oft zu ärgern, ohne Mama wäre für ihn unvorstellbar.

Tobias darf nächste Woche ganz normal in die Schule, bevor es dann endlich Sommerferien gibt. Er hat zwar vermutlich keinen richtigen Unterricht mehr, aber immerhin seinen gewohnten Rhythmus. Das ist schon mal viel wert. Schade nur, dass es jetzt kein Abschiedsfest von der Grundschule geben darf, es waren im Großen und Ganzen 4 schöne Jahre, und wir hätten uns schon gern von den anderen Eltern und zumindest der Klassenlehrerin verabschiedet. Naja, aufgeschoben ist nicht aufgehoben, wir wollen schaun, ob wir das irgendwann nach Corona noch nachholen können. Bin mal gespannt wie es dann nach den Sommerferien weitergeht, Hauptsache nicht gleich mit Homeschooling, das wäre für Tobias kein guter Start an der Realschule.

Unser Pubertier hat jetzt noch am Montag Schule und darf sich am Mittwoch das Zeugnis abholen, aber sie macht sowieso was sie will, von daher kommt es nicht wirklich drauf an, ob Schule oder Ferien sind.

Die nächsten 3 Wochen stehen noch einige wichtige Termine an (beruflich und privat), danach haben mein Mann und ich beide für 2 Wochen frei, haben wir aber auch bitter nötig.

Viele liebe Grüße und pass auf Dich auf – die Brustentzündung war hoffentlich nur ein Warnschuss

Sanne

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Liebe Sanne,

mannmannmann, wie sie Zeit rennt!

Ja, die "Brustentzündung" war zum Glück nur ein Warnschuss. Inzwischen glaube ich, es kam doch eher vom Rücken. Kein Wunder bei Homeoffice und der Anspannung dabei. Die Zeit seitdem ist wie im Flug vergangen. Es kamen dann ja ziemlich direkt die Sommerferien (ach ja, die drei Wochen bis dahin durfte ich NICHT komplett von zu Hause aus arbeiten). Da hatte ich total Panik wieder alleine mit den Kindern zu Hause zu sein, deshalb sind wir kurzentschlossen für 5 Tage zum zelten an die Ostsee gefahren. Anschließend waren wir weitere 5 Tage noch zusammen mit meinem Mann im Kurzurlaub. Die Wochen danach waren vollgepackt mit Alltag und "Aufarbeitung" was während Corona liegen geblieben war. Und - jetzt im Oktober - 5 Familiengeburtstage, darunter auch meine beiden Kleinen, d.h. auch zwei Kinderbegurtstagsfeiern. Bis es mich letzte Woche wieder erwischt hat: 5 Tage migräneartige Kopfschmerzen am Stück. Darin enthalten der Kindergeburtstag meiner Tochter. Dann hab ich die Notbremse gezogen und mich für eine Woche krankschreiben lassen. Als dann letzten Freitag mein Mann (er war schon ein paar Tage erkältet) bei der Ärztin anrief und sie vorschlug vorsichtshalber einen Corona-Test zu machen, habe ich gleich für mich nochmal ne neue Krankschreibung mitgenommen. Denn das beudetete dass die Kinder nicht zur Kita dürfen bis das Testergebnis (hoffentlich morgen) da ist. Gut, mit den Zwergen hier zu Hause  ist auch nicht viel mit ausruhen, aber wir bekommen wenigstens so einiges erledigt. Inzwischen ist der Haushalt wieder auf einem akzeptablen Stadt und ich hoffe dass ich die Bande übermorgen wieder los bin, dann kann ich nochmal zwei Tage die Füße hochlegen. Erstaunlich wie diese Auszeit meine Stimmung beeinflusst hat!!!

Wie sieht es denn bei Euch aus? Konntet ihr die Ferien ein bisschen genießen? Wie war Tobias` Start in die neue Schule?

Ich hoffe ihr kommt gut durch diesen merkwürdigen Herbst!

LG, Paula

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Liebe Paula,

da hast Du ja wirklich eine "alte" Nachricht wieder ausgegraben, trotzdem danke für Deinen ausführlichen Bericht über die letzten Monate bei Euch.

Das mit dem Corona-Test klingt blöd, ich hoffe Ihr habt mittlerweile das gewünschte negative Ergebnis - aber die Labore sind zumindest hier alle total überlastet.

Unsere Sommerferien waren durch diverse dringend notwendige Termine relativ stressig, vor allem weil wir überall hinterher telefonieren mussten, damit die Termine dann auch noch stattgefunden haben. Klar haben wir auch einiges an Ausflügen unternommen, aber das mussten wir immer relativ kurzfristig planen, was ich eigentlich überhaupt nicht mag. Aber dadurch haben wir hier bei uns in der Gegend einige tolle neue Ecken entdeckt - wozu so ein Urlaub zu Hause doch gut ist :-). Die Herbstferien waren mit nur einer Woche leider zu kurz wie immer und ausserdem reichlich verregnet :-(.

Der Start bei Tobias in der neuen Schule verlief deutlich besser als erwartet, aber er hat auch ein tolles Klassenlehrer-Team, das ist bei ihm schon mal die halbe Miete. Mit der Englisch-Lehrerin kommt er leider gar nicht klar, da stehen fürchte ich noch einige Kämpfe an.

Liebe Grüße

Sanne

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Liebe Sanne,

ja, der Test war zum Glück negativ. Unglaublich, Freitag mittag wurde er getestet und Donnerstag Nachmittag war das Ergebnis da. Naja, immerhin negativ, das ist echt jammern auf recht hohem Niveau.

Ohja, wir haben dieses Jahr auch viele nette Ecken in der Umgebung kennen gelernt. Und da das viele hier gemacht haben, haben wir sogar noch ein paar Empfehlungen zum Ausprobieren.

Ich bin gespannt was die kommenden Wochen bringen. Wir haben uns jetzt wieder eingeigelt und Kontakte komplett unterbunden (bis auf regelmäßiges Walking mit einer Freundin).

Lass es Dir gut gehen und pass gut auf Dich auf!

LG, Paula

 

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Zitat:

Hallo,

auch am Feiertag gibt es den Füller, bitteschön:

1. Ich lese __"Couchsurving in China" :-) und Fachbücher für Judo (Kindertraining & Prüfungsvorbereitung) sowie  für Hundesport (da kein Schutzdienst und allg. Betrieb auf dem Hundeplatz ist, gehen wir derzeit fährten auf freigegebenen Ackern und Wiesen) _ .

2.  _Da ich ungern Lebensmittel wegwerfe, betreibe ich gerne__ Resteverwertung.:-P

3. Am Montag __hole ich die Aufgaben für die nächsten weiteren zwei Wochen daheim... _.

4.  __zu einem Musikfestival gehen bleibt 2020___ ein Traum...hoffe 2021 geht das wieder!

5.  Im übrigen __geht es uns hier verglichen mit anderen Ländern in der Welt, sehr gut - allein was die medizinische Versorgung betrifft...___.

6. _So viel Zeit mit meinem Sohn und mit meinem Hundi zu verbingen, ist _ besonders für mich....(und ich geniesse es auch...;-))

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf __mein Sofa_ , morgen habe ich geplant, _früh fährten und Nachmittag mit Benno backen___  und Sonntag möchte ich _einen ruhigen Notdienst haben (allerdings ist das ein Widerspruch in sich ;-)) __ !

Ein schönes langes WE wünsche ich euch.

Danke und ebenso!

 

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Hallo zusammen,

1. Ich lese nach wie vor viel Kinderbücher - meist weil Tobias meint, Mama, dass musst Du unbedingt lesen .

2.  Ich muss mir selten was überlegen wegen Resteverwertung. Meistens "verschwinden" die Reste vom Mittagessen schon im Laufe des Nachmittags in irgendwelchen Mägen :-).

3. Am Montag gehe ich wieder arbeiten - so wie immer.

4.  Die Anzahl Früchte, die unser Pfirsichbaum angesetzt hat, ist ein Traum. Hauptsache er schmeißt sie nicht alle einfach wieder viel zu früh ab, so wie letztes Jahr.

5.  Im übrigen finde ich die Lockerungsideen mancher Politiker einfach nur unverantwortlich.

6. Die ständigen Verstöße gegen die aktuell nötige Abstandsregel, sind total ätzend - besonders für mich, die ich sowieso immer schon sehr auf die Einhaltung von Regeln achte.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen faulen Sofaabend, nachdem ich heute endlich den Bügelberg erfolgreich beseitigt habe , morgen habe ich geplant, den Haushalt auf Vordermann zu bringen  und Sonntag möchte ich die Sachen fürs Homeschooling begutachten, die Tobias morgen in der Schule abholen darf, und einen detaillierten Plan für die neue Woche erstellen!

Ein schönes langes WE wünsche ich euch.

Danke schön, das wünsche ich Euch allen auch.

Liebe Grüße

Sanne

Re: Schon wieder Freitag, hier der Füller

Zitat:

Hallo,

auch am Feiertag gibt es den Füller, bitteschön:

1. Ich lese _ UND BEARBEITE DEN FÜLLER ERST HEUTE WEIL ICH GESTERN TEILDIENST HATTE.

2. HIER GIBT ES ÖFTERS MAL NEUE IDEEN ODER KOMBINATIONEN ALS _ Resteverwertung.

3. Am Montag _ HABE ICH FRÜHSCHICHT UND MEINE TOCHTER ENDLICH IHREN KIEFERORTHOPÄDENTERMIN.

4. IM SOMMER IN URLAUB  BLEIBT EVTL. DIESES JAHR NUR _ein Traum. (GEBUCHT IST ER JA EIGENTLICH SCHON)

5.  Im übrigen _ CORONA HAT AUCH VORTEILE ... HIER GEHEN DIE BAUSTELLEN MAL VORWÄRTS..... UND ENTSTEHEN STÄNDIG NEUE %)

6. QUARANTÄNE HABEN WIR ZUM GLÜCK  JA NICHT, GILT besonders für mich (DANK JOB, GASSI UND ICH MACH AUCH DIE MEISTEN EINKÄUFE)

7. Was das Wochenende angeht, Freitag Abend freute ich mich auf _ FEIERABEND NACH TEILDIENST, Heute habe ich geplant, _ MIT BRÖTCHEN GEFRÜHSTÜCKT, LANGE GASSI GEGANGEN UND MICH AUSNAHMSWEISE MAL VON SCHWIMA BEKOCHEN LASSEN. PAPA UND KIDS HABEN GARTENTEICH GEBUDDELT. und Sonntag möchte ich _ WIEDER NEN LANGEN SPAZIERGANG MACHEN WENN DIE ANDEREN BUDDELN UND NACHMITTAGS GRILLEN!

Ein schönes langes WE wünsche ich euch. EBENSO :-)

 

Meistgelesen auf 9monate.de
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen