Suchen Menü

hat jemand erfahrungen mit clexane (heparin spritzen)?!

hallo ihr lieben,
nachdem ich 3FG ten hatte, verläuft diese schwangerschaft dank medikamente gut.
ich habe eine HOMOZYGOTIE sowohl für das -675 4G-Allel als auch für das -844 A-Allel.
daher muß ich seit anfang der schwangerschaft CLEXANE spritzen. ein glück entwickelt sich diesmal -das erste mal- da durch meine schwangerschaft und das embryo wächst!
nun heisst es, dass ungefähr in der 13.ssw die blutwerte kontrolliert werden und ich ggf das medikament absetzen kann.
meine angst das dann was passieren könnte, hat sich leider gestern im telefongespräch mit der humangenetik bestätigt.
leider ist dieser gendefekt so selten das es noch nicht genügend befunde gibt. man nimmt schon an das die schwangerschaft gut verläuft durch das medikant.
durch clexane soll sich "der körper, die gerinnung" eingestellt haben und darum könnte ich es im 2.trimester absetzen.
das heisst aber auch!!! das dann die gefahr besteht einer später FG oder das das embryo nicht genug versorgt wird....
ja wie ihr euch denken könnt, habe ich jetzt wieder angst!
ich hoffe die ärzte verstehen mein anliegen (und die ärztin von der humangentik ist auch der meinung) das ich weiter spritze bis mindestens zur 16.ssw und am liebsten bis zum ende.
auch wenn es keine garantie ist, für mich ist es ein gutes zeichen das bis jetzt die schwangerschaft gut verlaufen ist.
und durch clexane habe ich "nur" eine erhöhten thrombose und osteporose gfahr.
solange es dem baby aber gut geht, möchte ich das in kauf nehmen!!!
danke das ihr alles gelesen habt und vielleicht hat jemand erfahrungen damit oder eine meinung!?
vielen lieben dank
glg janine
O:-) :THUMBS UP: :THUMBS UP: O:-)
Bisherige Antworten

hat jemand erfahrungen mit clexane (heparin spritzen)?!

Hi Janine,
verstehe Deine Aengste total gut!! Ich würde an Deiner Stelle das Medi auch nicht absetzen wollen...ich würde das wohl sogar komplett verweigern. Eine späte FG ist der totale Horror, rede leider aus Erfahrung. Kannst Du denn z.Bsp. das Medi nicht bis Anfang 30. Woche nehmen? Wenn das Kleine dann kommen würde, hätte es wenigstens eine gute Chance.
Vlg und von Herzen alles Gute! Ruby

hat jemand erfahrungen mit clexane (heparin spritzen)?!

Hallo Janine,

ich habe leider keine Ahnung,aber drücke ganz fest meine Daumen,dass alles gut läuft.

:THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP: :THUMBS UP:

LG Swetlana

Re: hat jemand erfahrungen mit clexane (heparin spritzen)?!

Ich habe Faktor 5 leiden homozygot

nie im Leben darf eine Schwangere in dem Fall aufhören zu spritzen 

1) Thrombose kann sich ganz schnell bilden 

2) FG

und wenn du homozygot bist muss du eigentlich dein ganzes Leben lang Blutverdünner nehmen 

in meiner erste ss war es mir nicht bekannt und habe eine tiefen Bein wenen Thrombose bekommen, was mich jetzt mein Leben kosten kann durch lungenembolie

Ich kann dir nur empfehlen beide Ärzte zu wechseln 

hat jemand erfahrungen mit clexane (heparin spritzen)?!

liebe ruby
ja genau das sind auch meine bedenken.
ich hoffe und denke einfach das die ärzte mich verstehen werden und ich das medikament nehmen möchte bis unser kind eine chance hat und am liebste bis zum ende der schwangerschaft
glg janine
O:-) :THUMBS UP: :THUMBS UP: O:-)

hat jemand erfahrungen mit clexane (heparin spritzen)?!

Liebe Janine,

erst einmal: Schön, dass es dir und dem Baby gut geht!!! :-) :-) Ich freu mich sehr für euch! Und ich

Puh, das ist aber eine schwere Frage, die du da stellst. Denn keiner von uns Frauen kann dir sagen, bis wann du das Heparin optimalerweise spritzen solltest. Wenn sich noch nicht einmal die Ärzte sicher bzw. einig sind...

Wie du vielleicht noch weißt hab ja auch ich Heparin spritzen müssen/dürfen (Fragmin P fote 5000i.E.). Ich sollte es Ende 16. SSW absetzen. Weil ich mich auch so schlecht davon trennen konnte, habe ich noch eine Woche länger gespritzt, dann aber tatsächlich abgesetzt. Nebenbei hab ich auch von Anfang an ASS 100 genommen, Das nehme ich weiterhin, ich glaube, die Empfehlung ist bis ca. 34. Woche. Wie Heparin ist ASS zur Blutverdünnung, nur ist ASS 100 eben viel viel niedriger dosiert.

Eine Thrombosegefahr besteht bei dir ürbigens nicht - ganz im Gegenteil - Heparin spritzt man zur Thrombosevorbeugung, so z.B. auch vor Langstreckenflügen oder wenn man nach OPs lange liegen muss. Zitat aus dem Netz: "Enoxaparin (so heisst der Inhaltsstoff) ist ein Medikament zur Hemmung der Blutgerinnung. Es ist ein sogenanntes niedermolekulares Heparin, daß heißt, es ist dem Heparin ähnlich, hat aber eine geringere Größe.
Die Blutgerinnung wird durch ein kompliziertes System von gerinnungsfördernden und -hemmenden Faktoren gesteuert. Enoxaparin hemmt einen wichtigen gerinnungsfördernden Faktor (Faktor Xa). Damit wird der Entstehung von Blutgerinnseln (Thromben) vorgebeugt. Aber auch zur Therapie tiefer Beinvenenthrombosen ist Enoxaparin-Natrium geeignet. Im Vergleich zu Heparin ist es länger wirksam und hat weniger Nebenwirkungen. Enoxaparin wird unter die Haut, am häufigsten unter die Bauchhaut, gespritzt."

Zur Osteoporose-Gefahr kann ich nichts sagen. Das wusste ich so nicht, ich dachte, die sei nur gegeben, wenn man höher dosiertes Cortison nimmt (was ich ebenfalls machen sollte). Gut ist es dann, täglich Calzium und Vitamin D zu sich zu nehmen.

Etliche Frauen spritzen Heparin am Anfang der SS. Aus ganz unterschiedlichen Gründen. Ich habe es wegen meiner homozygoten MTHFR-Mutation und wegen der Schilddrüsen-Autoimmunerkrankung spritzen müssen.

Also, wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich Folgendes tun (wenn du es noch nicht schon getan hast): Ich würde (nochmal) eine Mail an Frau Dr. Reichel-Fentz schreiben mit deinen Befunden (also das mit den beiden Allelen und den Blutwerten) - evtl. dann auch noch einmal mit den neuen Blutwerten aus der 13. SSW - und sie nach Ihrer Empfehlung befragen. Sie ist die Einzige, die ich kenne, die in diesem Bereich über Erfahrungen mit vielen Frauen verfügt. Ich habe ihr auch im Verlauf meiner Schwangerschaft bisher dreimal gemailt um noch einmal über die Dosierung meiner diversen Medis zu sprechen. Hab alles per Mail gefragt und dann rief mich (meist am nächsten Tag) eine der Sprechstundenhilfen an, um mir die Antwort von Frau Dr. R-F durchzugeben. Ihr habe ich immer am meisten vertrauen können. Vielleicht ist es ja auch für dich eine Möglichkeit, auf ASS umzusteigen, sozusagen als "leichte Variante". Ich weiß es nicht, bin ja keine Ärztin.

Von wem hast du denn überhaupt die Empfehlung, bis zur 13. SSW zu spritzen und dann nicht mehr? Und wie weit bist du jetzt?

Ach, ich kann so gut verstehen, dass du Angst hast, dann könne etwas passieren. Mir ging es doch genauso. Aber letzlich hatten die Ärzte bei mir wohl doch Recht, dass es ab der 16. SSW auch ohne Heraprin gut weitergeht...

Halt uns auf dem Laufenden!!!

Ganz liebe Grüße Lotta :IN LOVE: 20+6

hat jemand erfahrungen mit clexane (heparin spritzen)?!

Liebe Janine,
leider kenne ich mich gar nicht aus, aber wenn es doch besser ist und dadurch keiner von Euch beiden gefährdet wird, solltest Du es vielleicht doch weiternehmen?? Aber wie gesagt, ist nur mein Bauchgefühl.
Auf jeden Fall freue ich mich, das deine SS bis jetzt ohne Probleme verläuft.
Alles Gute wünscht Dir Anke

hat jemand erfahrungen mit clexane (heparin spritzen)?!

hallo janine
bis zum ende der ss darf man soweit ich weiß kein heparin spritzen, da das blut dadurch ja verdünnt wird was bei der blutung während der geburt und des wochenbettes ja nicht gut wäre.
ich hatte eine fg nach der ersten ivf und dann wurde ein gendefekt festgestellt. daher mußte ich bei der ss nach kryo 28 wochen fragmin spritzen.
unsere zweite tochter ist dann überraschender weise im ersten üz spontan entstanden und ich habe während der schwangerschaft keine medis genommen und vom fa aus auch nicht spritzen müssen.
wünsche dir alles gute
lg texas
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen