Suchen Menü

Erneute Icsi fürs Geschwisterchen


Hallo Zusammen, 

kurz zu uns: Mein Mann (33) hat zu wenig Spermien, weshalb eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege nicht geklappt hat. Bei mir (29) liegen keine Einschränkungen vor. 
Unsere Tochter ist gesund im Juli 2019 durch eine Icsi zur Welt gekommen, es hat direkt im 1. Versuch geklappt. Ich hatte mir damals zwei Blastos einsetzen lassen und es entstand eine Zwillingsschwangerschaft. Bei einem Zwilling hat allerdings in der 23. Ssw das Herzchen aufgehört zu schlagen. 

Wir überlegen nun, einen erneuten Versuch für ein Geschwisterchen zu starten. Mich interessieren daher eure Erfahrungen:

- Wie war die Zeit der Stimulation mit Kind für euch? 
- Wie viele Eizellen habt ihr euch einsetzten lassen? 
- Wie viele Versuche habt ihr gebraucht, damit es geklappt hat? 

Wir hatten übrigens damals nichts zum einfrieren, weshalb wir wieder von vorne starten müssen. Da der Blastozystentransfer damals so erfolgreich war, würden wir dies auch wieder so anpeilen. In Bezug auf die Anzahl der Eizellen sind wir uns sehr unschlüssig. Zwillinge wären uns zwar auch erneut willkommen, aber durch die Vorfahrung sind wir doch zögerlich... 

Viele Grüße und herzlichen Dank schon mal 

Nicole 

 

 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App