Suchen Menü

Konzentrationsprobleme bei Frühchen

Liebe Frau Dr. Erfrath,

meine Tochter ist ein Frühchen gewesen (hatte 1.060 g) und hat sich eigentlich ganz gut entwickelt. Aber: Sie ist sehr unkonzentriert, träumt viel, tut sich dadurch in der Schule schwer. Vor allen Dingen Deutsch/Rechtschreibung ist ein großes Problem. Sie ist in der 2. Klasse und besucht zusätzlich eine Deutsch-Förderstunde in der Schule (macht die Klassenlehrerin). Rechnen klappt wiederum ganz gut. Tempo ist sehr langsam, die anderen sind immer ein paar Seiten weiter.

Ich mache mir wirklich Sorgen, ich befürchte fast, dass sie die langsamste in der Klasse ist.

Sie ist sehr unkonzentiert, schweift immer mit den Gedanken ab und hat bei den Hausaufgaben 10 neue Ideen gleichzeitig. Malen tut sie wie eine Fünf-Jährige. Es gibt aber auch Tage, wo das Bild eher altersgemäß aussieht (wenn sie dann wohl wirklich Lust hat?).

Kommen diese Probleme bei Frühchen häufiger vor? Welche Maßnahmen können ergriffen werden?

Viele Grüße

Chris

Bisherige Antworten

Konzentrationsprobleme bei Frühchen

Hallo Chris, meistens haben Frühchen den Rückstand bis zum Schulalater aufgeholt. ob und in wie fern Förderungsbedarf vorliegt, können Sie in einen sozialmeditzinischen Institut testen lassen
LG UE
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen