Suchen Menü

Kondompanne -wie riskant?

Ich habe während meiner fruchtbaren Zeit (12. zt, zervix glasklar) mit Kondom verhütet.
Danach in Löffelchenstellung gekuschelt, liegen geblieben... und merke, wie es feucht aus mir läuft. Mein Partner zieht sich zurück und das Kondom steckt in mir. ..
Er holt es raus und es ist noch etwas drin, aber am Scheideneingang ist definitiv auch einiges.

Schaffen Spermien von sich aus den "Weg nach oben"?
Wie riskant war das jetzt? Im Gummi war ja noch was drin...

Bin etwas beunruhigt und hoffe auf "alles kein Problem" -Statements...


LG
Stella
Bisherige Antworten

Re: Kondompanne -wie riskant?

Na ja, nach dem Orgasmus des Mannes noch drin zu bleiben, ist ein klarer Anwendungsfehler. Und es scheint ja auch Sperma ausgetreten zu sein.

Sicherlich ist die Wahrscheinlichkeit höher, wenn das Sperma in die Scheide abgegeben wird, als wenn es "nur" vorne im "Eingangsbereich" landet, aber die Möglichkeit ist auf jeden Fall gegeben, dass die Spermien ihren Weg zum Ziel finden (zumal du ja auch derzeit hochqualitativen Zerivxschleim vorfindest, der ernährt die Spermien auf ihrem weiten Weg und ermöglicht ihnen ein leichtes Eindringen in die Gebärmutter).

Je nach dem, wie "schlimm" eine eventuelle ungeplante Schwangerschaft für euch wäre, solltet ihr euch schleunigst um Notfallverhütung kümmern (Pille danach oder Spirale danach).

Ansonsten könnt ihr auch einfach abwaren.

Alles Gute!

Re: Kondompanne -wie riskant?

Nach Auswertung meines ZS-Symptoms (Temperatur messe ich leider momentan nicht) könnte mein ES zwei Tage nach der Panne gewesen sein... Dazu passt, dass ich seitdem auch keinen Mittelschmerz mehr habe.

Dafür seit ES+3 starke Nackenschmerzen, das habe ich normalerweise nur zur Periode, und sehr viel weißen ZS.

Ich weiß, hellsehen kann niemand, und mir bleibt das Warten auf die Mens...

 

Ja, Anwendungsfehler, ganz klar, und ja, SS wäre ziemlich schlecht (habe Kinder und einen Mann, der sich darüber freut, dass sie aus dem Gröbsten raus sind). Da ich aber überhaupt keine Hormone vertrage kam die Pidana nicht in Frage. Hab ich einmal als junges Mädchen genommen und wäre fast deswegen ins KKH gekommen.

Liebe Grüße

Stella

Re: Kondompanne -wie riskant?

Wann war denn das?

Die von mir erwähnte Spirale danach wäre ja sonst auch noch eine Option (geht bis 120 Stunden danach) und kann auch eine eventuelle Einnistung verhindern.

Falls es allerdings schon länger als fünf Tage her ist, bleibt euch ja eh nur abwarten und hoffen, dass es "nicht gereicht" hat.

Re: Kondompanne -wie riskant?

Es ist jetzt eine Woche her und ich hoffe einfach, dass nichts passiert ist. Ich weiß aber jetzt, dass hinterher NICHT mehr gekuschelt wird ;-)

Ich dachte immer, ich sei eine aufgeklärte Erwachsene. Und jetzt sowas...

Nächste Woche weiß ich mehr. Und dann nie wieder Coitus interruptus und kein Kuscheln!

Schöne Woche noch
Stella

Re: Kondompanne -wie riskant?

Ähm, als "aufgeklärte" Erwachsene solltet ihr aber auch wissen, dass Coitus interruptus keine richtige Verhütungsmethode ist (bringen sie heute jedem Schulkind bei :D). Über das andere wisst ihr ja jetzt schon Bescheid.. Viel Glück.

Re: Kondompanne -wie riskant?

Hmm nun ja, könnte man sagen, das ist extrem schwer zu beurteilenm also da kann was passiert sein, muss aber nicht.

Letztendliche klarheit wird nur eines schaffen und das ist der Gang zum Gyn oder vorher nochmals einen Test machen wenn du ein Ergebnis willst, wie gesagt es kann natürlich sein dass schon beim rausziehen was mit drinnen geblieben ist und dann halt alles mögliche passiert, ein bisschen lebensfähig sind die Schwimmer dann ja auch noch.

Meistgelesen auf 9monate.de
  • 34. Schwangerschaftswoche (34. SSW)

    Die Geburt rückt näher und Ihr Bauch wird immer runder. In der 34. Schwangerschaftswoche steht Entspannung auf dem Programm. Vermeiden Sie Stress und kommen Sie gemeinsam mit Ihrem... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • 36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

    Manche Kinder sind so vorwitzig und wollen schon vor dem errechneten Geburtstermin das Licht der Welt erblicken. Treffen Sie in der 36. Schwangerschaftswoche also noch die letzten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen