Suchen Menü

zweite Eileiterschwangerschaft

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und möchte mich mitteilen, kurz zu mir ich bin 26 jahre, nichtraucherin trinke selten alkohol, habe mit 13 angefangen die pille zu nehmen und hab sie über 10 jahre genommen... danach hatte ich das implanon.

jetzt zum eigentlichen thema, 

zweite Eileiterschwangerschaft.. 

wir haben nach 10 jahren pille versucht ein kind zu bekommen, nach 2 zyklen dan ein postitiver test das war 2017 wir waren so glücklich. am tag drauf gleich zum frauenarzt der konnte aber noch nichts sehen da es erst anfang 5 woche war ich sollte in 1 woche wieder kommen, ja leider kam ich dan am wochenende mit starken blutungen und schmerzen ins krankenhaus NOT OP. ich hatte eine Eileiterschwangerschaft, mein rechter eileiter war total verklebt. er wurde ausgemolken und ich kann ich behalten.

ich war am boden zerstört und kan meine gefühle nicht beschreiben wie schreklich es mir die monate danach ging.

ich beschloss mir nun ein iplanon zu setzten lassen weil ich kein Kind mehr wollte zu groß war die angst und der schmerz das nochmal mitmachen zu müssen..

das implanon hatte ich nur 6 monate da ich es überhaut nicht vertragen habe. 

als ich es entfernen lies dieses jahr im februar haben wir nochmal gesprochen und ich und mein freund beschlossen es wieder zu probieren. 

und jetzt nach 4 monate üben dan am samstag ein positiver schwangerschfatstest. ich konnte es nicht glauben. mein freunt weiß noch nichts und das hat einen guten grund, ich war heute beim arzt... er sieht nichts in meiner gebärmutter.. sondern in meinem rechten eierstock... er sagte er sieht eine züste und weiter habe ich nicht hin gehört ich hörte nur noch das wort EILEITERSCHWANGERSCHAFT und war dan wie in einer anderen welt. 1000 gedanken kurz vorm zusammenbruch. 

ich muss morgen nochmal zum arzt wieder blut abnehmen schaun ob der hcg wert sich erhöt. und am freitag machen wir nochmal einen ultraschall. es sei den ich bekomme bis dahin wieder blutungen dan ist das zu 100% wider eine EileiterSS und ich bekomme wider eine Buchspiegelung. 

ich bin danach arbeiten alles wie immer, bin vor 1 stunde nachhause gekommen und habe bis jetzt geweint.. ich schaffe das alles nicht nocheinmal. und weiß auch nicht ob mein freund das schafft. ich habe mit 26 jahren schon meine zweite EileiterSS es tut mir so mein herz weh.. 

woran das liegt kann ich nur vermuten: 10 jahre pille war worscheinlich zu viel. 

 

ich möchte jedem mädchen,mutter,mutter von mädchen den tipp geben nehmt auf keinen fall die pille, lasst eure töchter nicht so füh wie ich und so lange die pille nehmen. 

 

mein herz blutet wenn ich denke schonwieder ein kind zu verlieren. 

 

ich weiß nicht wie es jetzt dann weiter geht. 

 

ich bin um jeden rat oder erfahrung dankbar.

 

 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App