Ein Angebot von Lifeline
Montag, 24. September 2018
Menu

Epilepsie

Hallo,
mein Sohn (15 Monate) leidet an einer Grand-Mal-Epilepsie seit er 5 Monate alt ist. Die Abstände der Krämpfe betragen von (höchstens) 6 Wochen bishin zu einer Woche. Therapiert wird er seid Ende April mit Orfiril-Saft (Natriumvalproat) und seit Anfang Oktober zusätzlich mit Keppra. Da er jedoch eine extrem hohe Krampfneigung hat, haben wir die Krämpfe, trotz Medi-Spiegel im therapeutischem Bereich, noch keine Verbesserung. Außerdem reagiert er sehr stark auf Temperatur, so dass wir im Moment mit "Fieberkrämpfen" ab einer Temperatur von 38,2 (spätestens) zu rechnen haben.
Gibt es hier zufällig jemanden, mit einem ähnlichen Krankheitsbild oder anderen Epilepsieformen, mit dem man sich austauschen könnte?
LG, Steffi
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 08.11.2012, 21:14 Uhr  |  Antworten: 0
    Hi Ich habe selber seit meinem 12 Lebensjahr eine Epilepsie. Wenn du dich...  Mehr...
  • 02.09.2015, 12:34 Uhr  |  Antworten: 0
    Für die Temperaturegelung im Körper ist die Schilddrüse zuständig. Auch ...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App > Alle Tools & Services

Zum Seitenanfang