Suchen Menü

Wie bekomme ich meinen Blutdruck wieder hoch?

Hi Mädels,
mir ist heute schon den ganzen Tag so schwummerig. Wenn ich laufe oder stehe, habe ich das Gefühl meine Beine wären wackelig. Vorhin waren wir bei SV in der Kurklinik, da gab es einen Blutdruckmesser. Ich hab alles nach Anleitung gemacht, scheint ja auch nicht möglich etwas falsch zu machen.
Ergebnis: 103/60. Lt. Mupa hatte ich in dieser S'schaft immer 110/60 bis max. 110/70, beim ersten Termin etwas höher.
Also wenn ich mich nicht so komisch fühlen würde wäre es mir ja egal.
Also habt ihr eine Idee? Vielleicht was spezielles essen oder trionken? Kaffee mag ich nicht besonders und Cola haben wir keine im Haus. Würde wahrscheinlich wie bei meinem Vater auch keine Wirkung auf den Blutdruck zeigen.
LG Franzi, 18+? und Sarah
Bisherige Antworten

Re: Wie bekomme ich meinen Blutdruck wieder hoch?

Hmmm, spontan würde ich sagen: frische Luft, etwas Bewegung, viel trinken und irgendwas zuckerhaltiges essen. Pudding oder sowas.....Schokolade........
LG Uta

Schokolade

Hi Uta,
hilft das wirklich? Wir sind vorhin ca. 1 Std. Auto gefahren, ich habe versucht, gegen die Übelkeit während der kurvigen und bergigen Fahrt durch Franken Schoki zu futtern, langsam, mehr zur Ablenkung. Wir sind ausgestiegen und das Mittagessen samt Schoki kam mir wieder hoch.
Hm, aber mein Magen hat sich beruhigt, da versuche ich es noch mal mit Schoki und Wasser. Raus will ich heute eigentlich nicht mehr unbedingt, das Wetter ist mir zu blöd. Entweder greller Sonnenschein oder wolkenbruchartige Regenfälle mit Hagel, Graupel, Schnee.
Danke einstweilen für den Tip.
LG Franzi

Re: Wie bekomme ich meinen Blutdruck wieder hoch?

Hallo Franzi
Traubenzucker oder Apfelsaft nimmt meine Mutter immer wenn es ihr so geht.
LG und gute Besserung,Diana 27.SSW und Nico

Re: Wie bekomme ich meinen Blutdruck wieder hoch?

Huhu Franzi,
Hast Du schon eine Hebamme? Ich war um die Zeit der SS mit Svenja auch so runter mit dem Blutdruck (Tiefststand 90/60). Meine Vorsorgehebamme hat mich dann akkupunktiert (3x in einer Woche), um meinen Kreislauf wieder anzuregen, und es hat ganz prima angeschlagen. Es wurde als SS-Beschwerde sogar von der KK übernommen.
Schöne Grüße und alles Gute, Meike (mit Zappel-Svenja auf dem Arm und Trotz-Wiebke, die gerade mit Papa übers Zähneputzen streitet *seufz*)

Re: Wie bekomme ich meinen Blutdruck wieder hoch?

Hi Meike,
habe leider noch keine Hebi, suche ja eine für eine Hausgeburt - die sind hier rar gesät.
Mit 2en hab ich gesprochen, die eine macht aber keine HG ist aber Beleghebamme in unserem KH, auch die einzige, die will mit mir in 2 Wochen noch mal telefonieren. Die andere macht zwar HGs, war aber nicht begeistert weil sie zu mir ca. 1Std. Fahrt hätte, und für Zipperlein zwischendurch käme sie auch nicht, will mich auch erst in 2 Wochen noch mal anrufen ob sie mich betreuen mag.
Aber danke für den Tip. Wenn das so weiter geht suche ich mir vielleicht erst mal eine "normale" hier vor Ort die Akkupunktur macht.
LG Franzi

Re: Wie bekomme ich meinen Blutdruck wieder hoch?

Moin Franzi,
Ich hab am Anfang der SS auch nach einer HG-Hebamme gesucht, wollte aber auch möglichst die ganze Vorsorge von einer Hebamme betreuen lassen, da ich mit dem FA bei Wiebke zwar ganz zufrieden war, mit seiner Umgebung allerdings gar nicht glücklich :-/. Ich hab auch eine Hebamme hier aus einem Nachbarort getroffen, die sowohl Vorsorge als auch Hausgeburten macht, bin mit ihr aber nicht wirklich warmgeworden.
An "meine" Hebamme bin ich nur zufällig geraten, da mir ja so übel war und ich einfach alle Möglichkeiten ausprobieren wollte. Ich hatte dann eine der hiesigen Krankenhaushebammen angerufen, von der ich wußte, daß sie akkupunktiert (ich hatte mit Wiebke bei ihr Babyschwimmen gemacht), und die hat mich dann an eine Kollegin verwiesen, da sie selbst grade in den Urlaub fuhr. Für mich war das ein wirklich glücklicher Zufall, denn mit der Hebamme bin ich so super klargekommen wie mit selten einem Menschen sonst.
Letztlich bin ich dann aus verschiedenen Gründen auch doch wieder im KKH hier gelandet zur Entbindung, und ich denke, es war für mich auch die richtige Entscheidung (nachdem ich das "Trauma" Geburt Nr. 1 endlich verarbeitet hatte). Grundsätzlich würd ich es aber immer wieder so machen, daß ich mir die Vorsorgehebamme unanbhängig vom Geburtsort suche. Ich war (und bin) absolut begeistert von der Vorsorge, ganz abgesehen von so praktischen Dingen wie keine Arzttermine wärend der Arbeitszeit und keine Sorge um Kinderbetreuung wärend der Vorsorge (sie kam eben immer nach Feierabend oder auch mal Samstags zu uns nach Hause) hatte die Vorsorge eine ganz andere Qualität. Es ging nicht primär um die Zahlensammelei, sondern um mich und das Baby. Schwer zu beschreiben, aber ich würde es jederzeit wieder so machen.
Aber egal, interessiert Dich jetzt vermutlich eh alles nicht ;-). Was ich eigentlich nur sagen wollte ist, schau Dich wirklich nach allen Hebammen um, eine gute Hebamme ist auch wärend der Schwangerschaft Gold wert, selbst wenn sie nicht zur Geburt dabei ist (wobei meine letztlich bis eine Stunde vor Schluß tatsächlich dabei war, aber das ist eine andere Geschichte ;-).
Schöne Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Meike (grad ganz entspannt am Computer da Wiebke unbedingt zu Opa wollte und Svenja tatsächlich mal ohne Mama-Schnulli schläft *g*)

Doch, innteressiert mich ;-)

Hallo Meike,
ja, bei meiner FÄ war ich besonders bei den ersten TErminen auch nicht zufieden, näheres schrieb ich wieter unten gerade an Emaille.
Aber die Auswahl hier ist begrenzt :-(
Ich habe jetzt wenigstens eine Hebi an der Hand, die hier bei uns im KH als Beleghebamme arbeiten darf. Das ist ja schon mal was wert, wenn man nicht eine Überraschung im KH erleben muss, ob man mit der diensthabenden Hebi klar kommt und ob vielleicht 2 Hebis in 3 Kreißsäle müssen.
Naja, ich werde mich noch weiter kümmern. Eine die noch in Frage kommt isz gerade im Urlaub lt. AB. Wäre ja gut, ist sie im Herbst bestimmt verfügbar ;-)
Naja, ich werde berichten, spätestens wenn das Winniebaby dann geschlüpft ist.
LG Franzi

Re: Wie bekomme ich meinen Blutdruck wieder hoch?

Hallo franzi,
grüner tee mit orangensaft ist prima in der schwangerschaft, hat mir mein fa gesagt, würde den kreislauf in schwung bringen. wenn du tee auch nicht magst, so wie ich, dann kannst du ganz unbedenklich korodin tropfen holen. davon 10 tropfen auf einem stück würfelzucker, ruckzuck ist der kreislauf wieder okay. hatte in der schwangerschaft mit emily immer kreislaufprobleme, deshalb weiß ich da bestens bescheid :O/...
auf jeden fall solltest du die kreislaufschwankungen "behandeln", und nicht unter den tisch kehren. sprich notfalls nochmal mit dem fa.
glg desi

bzw.....

sprich nicht "notfalls" mit dem fa, sprich auf alle fälle mit ihm darüber....

Re: Wie bekomme ich meinen Blutdruck wieder hoch?

Hi Desi,
also grünen Tee und O-Saft hab ich zufällig da, mache ich mir dann wenn Sarah schläft auch noch.
Das ist heute das erste Mal dass der Blutdruck so niedrig ist, dass ich es auch merke. Bisher hatte ich keine Probleme, weder mit Schwindel noch mit Übelkeit.
Also jetzt über die Feiertage werde ich das höchstens beobachten, sollte das öfters vorkommen geh ich noch mal zwischendurch zur FÄ, versprochen ;-)
Aber am 8. Mai bin ich eh im KH zum FeinUS und zum Erfragen der FU-Ergebnisse. Wenn was sein sollte, bin ich da gleich an der richtigen Adresse.
LG Franzi

Re: Wie bekomme ich meinen Blutdruck wieder hoch?

Huhu franzi,
dann sprich die doch gleich mal an, vielleicht können die dir das korodin prophylaktisch aufschreiben, dann hast du es für den notfall zur hand :O)
alternativ gehen übrigen auch rescue tropfen von bachblüten, aber die wirken nicht so effektiv.
LG desi

Re: Wie bekomme ich meinen Blutdruck wieder hoch?

Hi Franzi,
ich hab auch einen eher niedrigen Blutdruck. Was hilft: Frische Luft (mußt ja nicht raus, kannst ja das Fenster auf machen), Bewegung, viiieeeel trinken und morgens kalt abduschen. Das alles hilft natürlich um so besser, wenn Du es regelmäßig machst. Im akuten Fall sind wechselwarme Fußbäder klasse. Viel Ruhe und ausreichend Schlaf natürlich auch.
Mit Zucker wäre ich vorsichtig. Der putscht zwar erstmal schnell auf, aber sobald der Zuckerspiegel wieder sinkt, sackt auch der Kreislauf zusammen. Deswegen wundert es mich auch gar nicht dass das Mittagessen mitsamt der Schoki gleich wieder raus kam.
Alles Gute,
Ina
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App