Suchen Menü

Motorische Entwicklungsverzögerung

Mein Sohn wird nächste Woche 13 Monate alt. Er kann noch immer nicht sitzen, d.h. wenn man ihn hinsetzt, kann er sitzen und auch mit den Händchen etwas machen, aber wenn er ermüdet, lässt er sich einfach seitlich oder rückwärts fallen, ohne sich in irgendeiner Weise abzustützen.

Er robbt, allerdings mit der linken Seite weniger aktiv, auf den linken Arm stützt er sich vor allem, während rechts die Hauptaktivität ist. Wenn er dran ist, ist er sehr schnell, aber oft rollt er sich einfach auf den Rücken und bleibt liegen.

Den Vierfüssler versucht er seit einigen Wochen, aber er kann nicht krabbeln, weil er das gesamte Gewicht auf den Armen hat und so permanent einbricht.

Als Baby wollte er lange nicht auf dem Bauch liegen, noch heute spielt er fast ausschliesslich auf dem Rücken.

Lange Zeit hat er sich rollend fortbewegt. Inzwischen robbt er viel, liegt aber auch oft auf dem Rücken und stösst sich mit den Füssen an Wänden und Möbeln ab.

Oft klopft er mit den Füssen auf den Boden. Diese Tätigkeit kann ich unterbrechen, aber oft fängt er gleich wieder damit an. Auch schüttelt er alle Gegenstände, auch wenn er weiss, dass es nicht rasselt. Alles wandert in den Mund.

Der Kinderarzt und die Mütterberaterin sagen seit Monaten, ich müsse ihm Zeit lassen, er sei kurz davor - kurz wovor? Es passiert ja nichts! Ich fühle mich oft so unverstanden. Seit ein paar Wochen ist mein auf unsere Initiative hin in der Physiotherapie, einmal pro Woche 40'. Den Rest versuchen mein Mann und ich allein zuhause zu lösen. Der Kinderneurologe meinte, man müsse das gut beobachten, eine Diagnose kann er nicht stellen, er kann bis jetzt nicht Krankhaftes feststellen.

Wenn ich gleichaltrige Kinder sehe, die schon die ersten Schritte machen oder sich zumindest anderswie fortbewegen und im Sitzen oder auf dem Bauch spielen, möchte ich nur heulen. Langsam ertrage ich das ewige Fragen "Und, läuft er schon? Kann er schon? Macht er schon?" nicht mehr ertragen. Ich mag nicht mehr erklären, dass mein Kind noch nicht selbständig sitzen kann.

Und mit jedem Monat entfernen sich die anderen Kinder weiter weg von meinem Kind.

Wer hat Ähnliches erlebt und kann mir helfen und mich vielleicht ein wenig trösten?

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App