Suchen Menü

Frage zu Abstilltabletten "Liserdol" - DRINGEND!

Guten Morgen zusammen!
Hoffentlich kann mir jemand von euch weiterhelfen! Das Stillen klappt nun leider doch nicht mehr so und ich habe mit meinem Frauenarzt gestern besprochen, dass ich sofort abstillen werde. Er hat mir Liserdol-Tabletten verschrieben, die ich mir auch gleich besorgt habe. Habe gestern Abend die erste Tablette genommen. Die Nacht konnte ich kaum schlafen, weil meine Brüste dermaßen schmerzen, dass ich glaube, ich platze. Ist das denn normal? Geht die Milch in den Brüsten automatisch zurück oder muss ich die ausstreichen? Ist kühlen ok? Und wie lange dauert es, bis die Milch dann weg ist? GGLG und einen schönen Tag noch, Sandra und Miriam (10W 1T)
Bisherige Antworten

Re: Frage zu Abstilltabletten "Liserdol" - DRINGEND!

Hallo Sandra,
ich habe auch mit Tabletten abstillen müssen, meine hatten aber einen anderen NAmen (der ist mir aber entfallen) Auf alle Fälle mußte ich diese Tbl. langsam anfangen zuerst 2x eine 1/2 Tbl. dann eine ganze und dann 10 Tage lang. Mir war es auch nicht klar wohin mit der Milch und ob sie selber weggeht, die Sprechstundenhilfe meines FA meinte das sie selber weggeht mit den Tabletten und so war es auch! Die Brust geben darfst du deiner Kleinen nicht mehr sonst wird die Produktion wieder angeregt außerdem ist das mit den Tbl. glaub ich gar nicht gut!! Meine Brüste schmerzten auch - ich hab dann aus der Apotheke eine Pumpe ausgeliehen und hab einmal abgepumpt und alles war wieder gut. Bei mir ist die Milch immer noch nicht ganz weg, d.h. auf Druck kommen immer ein bis zwei Tropfen aber damit kann ich leben; ach ja das ganze ist jetzt 6 Wochen her.
Wenn Kühlen dir gut tut dann kühle deine Brust !!
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen !!
LG Micha + Julia Nena (11W+3T oder so)

Re: Frage zu Abstilltabletten "Liserdol" - DRINGEND!

Danke für Deine schnelle Antwort! Mit Kühlen versuche ich es jetzt mal, sonst platze ich gleich :-) LG, Sandra

Re: Frage zu Abstilltabletten "Liserdol" - DRINGEND!

Halo Sandra,
ich habe auch vor 3 Wochen abgestillt, hatte mir eine Milchpumpe geliehen u. ganz wenig abgepumpt, bis ich "Erleichterung" in der Brust hatte, habe ich 3-4 Tage gemacht, dann war's o.k. Habe nur gepumpt, wenn ich es wirklich nicht mehr ausgehalten habe.
LG Kerstin & Luca- Joevin

ups,natürlich Hallo o.T.

Re: Frage zu Abstilltabletten "Liserdol" - DRINGEND!

Hallo Kerstin! Dieses Gefühl der vollen Brüste kann einem wirklich den letzten Nerv rauben gell? :-)) Als ich das Posting heute morgen geschrieben habe, konnte ich schon an gar nix anderes mehr denken *grins* Jetzt geht es jedenfalls besser. Ich werde das mit den Tabletten durchziehen und mal schauen, wie´s wird. LG, Sandra und Miriam

Re: Frage zu Abstilltabletten "Liserdol" - DRINGEND!

kann man echt nur mit diesen Tabletten abstillen????
Ich dachte das funktioniert auch, wenn man immer weniger anlegt, bis die Miclh irgendwann von alleine versiegt??
Bei mir scheint es zu funktionieren und es kommt nur noch ne kleine Menge "Vorspeise" raus oder morgens um den ersten Hunger zu stillen, bis Mama wach genug ist, die Flasche fertig zu machen.
Aber so in dieser Art wollte ich es sowieso beibehalten.
LG Claudia und Pascal

Re: Frage zu Abstilltabletten "Liserdol" - DRINGEND!

Hallo Claudia! Das Abstillen klappt glaub ich auch ohne Tabletten. Bei mir ist es allerdings so, dass die Kleine jetzt gar nicht mehr an die Brust will und ich habe das Gefühl, dass ich platze! Durch die Abpumperei abends ist die Milch glaub ich wieder mehr geworden. Jedenfalls habe ich jetzt öfter das Gefühl, dass meine Brüste voll sind :-)) Frag doch mal deinen FA, ob er Dir eine Milchpumpe verschreibt. Das scheint wirklich die Milchbildung mehr anzuregen. Mein FA meinte dann gestern, dass das nicht mehr "normal" zu beheben ist, also, dass ich nicht mit und mit abstillen kann, sondern das da plötzlich was passieren muss. Ich habe heute morgen noch kurz abgepumpt und dann die nächste Tablette eingeschmissen. Ich denke, das geht jetzt. LG, Sandra und Miriam

Re: Frage zu Abstilltabletten "Liserdol" - DRINGEND!

Hallo Sandra,
ich möchte ja gar nicht ganz abstillen. So wie wir es jetzt handhaben finde ich total schön. Und die MuMiMenge reicht wie gesagt für den ersten Imbiss. Pascal und ich geniessen es beide.
LG Claudia und Pascal
http://hometown.aol.de/franzibo/index.html

Re: Frage zu Abstilltabletten "Liserdol" - DRINGEND!

Hallo Claudia! Ich mal zur Abwechslung :-)) Habe auch aus deiner Antwort rausgehört, dass du weiter stillen möchtest. Ich dachte aber, das mit der Milchpumpe sei vielleicht eine gute Lösung für dich um wieder voll zu stillen. Aber die Hauptsache ist ja, dass ihr beide es genießt und es euch beiden gefällt! Einen schönen Abend noch und LG, Sandra und Miriam (pennt friedlich)
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Entwicklungspsychologie nach Piaget

    Entwicklungspsychologie im Kindes- und Jugendalter: Der Schweizer Biologe und Entwicklungsforscher Jean Piaget (1896 bis 1980) entwickelte eines der bis heute bekanntesten... Mehr...

  • Homöopathie bei Sodbrennen in der...

    Viele Frauen haben während der Schwangerschaft mit Sodbrennen zu kämpfen. Mit homöopathischen Arzneimitteln lässt sich Sodbrennen in der Schwangerschaft ohne Nebenwirkungen... Mehr...

  • Trotzphase beim Kind

    Die Trotzphase gehört zur normalen kindlichen Entwicklung. Als Fachbegriffe verwendet man hier auch Autonomiephase oder Autonomiebestreben. In der Trotzphase lernt das Kind, einen... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen