Suchen Menü

Erhöhte Entzündungswerte wg Endometriose

Hallo,
ich benötige bitte mal Eure Hilfe, sofern hier noch jemand drin liest O:-)
Meine Freundin liegt seit ca 6 Wochen flach - wg heftigem Übergeben wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert, dort sagte man ihr erst es sei ein Darmverschluss, dann eine Entzündung im Eierstock. Sie wurde mit 4 Antibiothika vollgstopft und dann entlassen, allerdings noch immer mit heftigen Beschwerden bzgl des Bauchraumes. Eine Woche später OP, zwei Zysten wurden entfernt. Zusätzliche Diagnose Endometriose an einem Eierstock. Den Eierstock wollte man nicht entfernen, da noch Kinderwunsch besteht.
Meine Freundin kommt leider noch immer nicht auf die Beine, ist nach den kleinsten Ausflügen (z.B. Einkaufen) total fix und fertig, hat noch immer Schmerzen im Bauchraum. Ihre Hausärztin ist erstaunt, dass noch immer ihre Entzündungswerte bei 32 liegen, kann aber nicht genau lokalisieren weshalb :-X Kann das mit der Endometriose zusammenhängen? Der Frauenarzt rät zu einer künstlichen Befruchtung, die Hausärztin rät von einer Schwangerschaft ab, da sie meint, der Körper meiner Freudin könne das momentan nicht verarbeiten.
Hat irgendjemand damit Erfahrung? Kann mir jemand bitte, bitte mal Denkanstösse danken...
Vielen Dank im Voraus :ROSE:
LG Safy
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App