Suchen Menü

Erfahrungen mit Mirena zu Beginn der Wechseljahre?

Hallo,
bin neu hier und habe eine Frage.
Ich nehme im Moment Utrogest, da ich schon immer einen Östrogenüberschuss hatte, der sich naturgemäß jetzt noch verstärkt, da die Wechseljahre jetzt wohl anfangen.
Eigentlich empfinde ich das Utrogest als sehr angenehm. Ich kann wieder schlafen, die Blutungen sind weniger stark und auch nicht mehr über 10 Tage lang, relativ regelmäßig und ich habe auch wieder "Lust".
Jetzt hat mir die FÄ bei der Kontrolle mal die Mirena ans Herz gelegt, da diese ja auch nur Gestagen abgibt und die Möglichkeit besteht, dass damit die Blutungen ganz aufhören (was ein Traum für mich wäre).
Gibt es hier vielleicht eine unter Euch, die auch erst Utrogest genommen hat, dann auf die Mirena gegangen ist und mir ihre Erfahrungen schildern will?
LG und danke Lili
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App