Suchen Menü

Verstopfung

Hallo, mein Sohn 6 Wochen alt bekommt seit einer Woche Beba 1. Damit kann er keinen Stuhl absetzen. Sein Stuhl ist nicht direkt trocken, aber breiig fest. Nur durch Babylax kann ich ihm behilflich sein. Das ist ja aber keine Dauerlösung. Wenn er täglich nicht kackert, haben wir den ganzen Tag ein Schreikind. Vorher hatte er Milupa Pre zur Muttermilch bekommen, aber auch da merkte ich dass wenn er viel Babynahrung bekomm, keinen Stuhl absetzen konnte.
Welche Nahrung könnte ich ausprobieren?
Erleichterung mit Milchzucker, Fenchel, Kümmel usw bringen rein gar nichts.
Grüße Sandrin
Bisherige Antworten
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 02.01.2018, 12:10 Uhr
9074 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Verstopfung

Liebe Sandrin,
ein Wechsel der Nahrung ist in diesem Fall nicht sinnvoll, da Beba schon die Nahrung ist welche den Stuhlgnag eher weich macht.

Es kommt vor, dass sich Stuhlreste gesammelt haben und die Verdauung deshlab nicht richtig in Schwung kommt. In diesem Fal  würde ein "Einlauf" helfen welcher beim Kinderarzt gemacht wird. Bitte spreche deinen Kinderarzt dauf an.

Ansonsten kannst du noch probieren 2 mal täglich einen Teelöffel Öl z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl in die Nahrung zu geben. Falls du das probieren möctest, schreibe mir bitte ob es geholfen hat.

Liebe Grüße Lucia

Lucia Cremer
(Kinderkrankenschwester, Autorin, Eltern-Kind-Kursleitung, familienorientiertes Babyschlafcoaching, Fachkraft für babygeleitete Beikost, Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge).
www.babytipps24.de
www.fes-beratung.de

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Erstausstattung fürs Baby

    Wenn das erste Baby unterwegs ist, ist es ratsam, während der Schwangerschaft zunächst nur eine Grundausstattung anzuschaffen. Nach der Geburt können Eltern die Babyausstattung... → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen