Suchen Menü

Gute Nacht Brei

Hallo Lucia,

ich habe meine Tochter, 15 Monate, kürzlich abgestillt. Nun hat sie nachts regelmäßig Hunger. Bevor ich anfange nachts Fläschchen zu geben, wollte ich es mal mit einer Art Betthupferl vorm Zähneputzen probieren. Vor allem auch deswegen weil zwischen Abendessen und ins-Bett-gehen oft 2h vergehen.

Ich dachte an eine Art selbstgemachten Gute-Nacht-Brei aus der Flasche (tagsüber isst sie super aber vom Löffel oder mit der Hand essen ist abends irgendwie immer schwierig). Was hälst du von dieser Idee? Hast du ein Rezept zum selber machen? Welches Getreide und welche Milch (Pre, Kuh, Mandel...) würdest du empfehlen. Und welche Flasche muss ich da überhaupt verwenden? Bin wegen des Stillens da noch total unwissend.

Danke und lieben Gruß
Bisherige Antworten
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 21.01.2019, 09:32 Uhr
9078 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Gute Nacht Brei

LIebe Linali,
das kannst du probieren.
Wichtig ist, dass nach der Flasche die Zähne geputzt werden!
Grubdsätzlich ist ein Trinkbrei eine gute Möglichkeit. Ich deinem Fall würde ich es zunächst mit einem Becher probieren und auf die Flasche verzichten. Wäre das eine Option?

Als Rezept kann ich dir einen Vollkorn-MIlchbrei empfehlen. Damit der Brei auch zum trinken geeignet ist, nimmst du anstatt 3 Esslöffel nur 2.

LIebe Grüße Lucia

Lucia Cremer
(Kinderkrankenschwester, Autorin, Eltern-Kind-Kursleitung, familienorientiertes Babyschlafcoaching, Fachkraft für babygeleitete Beikost, Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge).

Meistgelesen auf 9monate.de
Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Langfristige Vorsorge für dein Baby: Stammzellen aus dem Nabelschnurblut bieten eine Menge Potenzial.

mehr lesen...

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen