Suchen Menü

Die 3. Pre in 4 Wochen und trotzdem Scherzen

Guten Tag! 
ich hoffe sehr auf Hilfe mit dem Thema Darm und Nahrung denn wir haben alles versucht.

 

Meine Tochter ist am Freitag vier Wochen alt geworden.Sie hat direkt nach der Geburt, da das Stillen nicht geklappt hat, Humana Pre bekommen. Die ersten zwei Wochen hat sie diese Milch auch gut vertragen dann ging es leider los mit Blähungen und sehr fest im Stuhl..

 

empfohlen wurde uns dann eine Umstellung auf Aptamil, Biogaia und dann combiotik Panda, osteopathie. Saab, Massage, lefax, kümmelzäpfchen, Wärme Usw. 

Die ersten drei Tage nach der Umstellung auf Aptamil Hatte die kleine das erste mal richtig weichen Stuhl und sehr viel. Nach drei Tagen ging es los mit Verstopfungen, starken Blähungen und extremen schreien und brüllen schon während dem Flasche trinken. Wir haben leider nicht gleich begriffen dass es sich hier um Verstopfungen handelt und nicht um klassische Blähungen.

 

Der Kinderarzt hat uns vor fünf Tagen Nutramigen empfohlen. Trinkt sie nicht, keine Chance. Also habe ich aus Verzweiflung Aptamil Comfort gekauft. Keine Verbesserung. Die Tage und Nächte sind die Hölle. Sie hat schmerzen und das nicht zu knapp. 1x kot in 24 std mit stundenlangem Pressen kann es doch nicht sein oder ?

Stuhl ist nun grün, habt komisch von der Konsistenz und am Ende kommt immer wie "Wasser". 
sie presst oft Stunden vorher schon so stark, dass sie die ganze Milch bricht. Kot absetzen kann sie nur wenn wir Ihr ein Uäpfchen geben. Das bleibt 5 min drinnen und kommt dann mit einer Riesen Ladung Kot. Danach ist sie glücklich, trinkt ruhig, entspannt und lächelt und schläft. 


wie lange soll ich das noch geben? Wie lange soll man warten ? 
Und welche ander Nahrung ist empfehlenswert ? Ich bin so verzweifelt und der Kinderarzt kann auch nicht helfen. 
Ich kann ihr doch nicht ständig Zäpfchen reinstopfen!!! 

viele Grüße und schonmal vielen Dank ! 

 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App