Suchen Menü

Beikost und abstillen

Hallo, 

meine Tochter ist jetzt  5 1/2 Monate alt. Gerne möchte ich langsam abstillen, aber einen Weg wählen, der auch dem Kind gut tut. 
Wir haben mit Beikost begonnen. Derzeit sieht der Plan folgendermaßen aus: 

ca 10/11 Uhr stillen 

ca 13 Uhr Mittagsbrei (ein Glas isst sie komplett)

ca 16 Uhr stillen 

ca 18 Uhr Getreide Milch Brei (Hafer) ( sie isst hier nur ca 60 g  ) 

Ca 19:30 stillen zum einschlafen 

Nachts mehrfach stillen 

 

Gefühlt ist es aber tagsüber eine Mahlzeit zu viel, da ich sie gerne abends zum einschlafen noch stillen möchte. Wäre es möglich den Abendbrei schon gegen 16:30/ 17 Uhr zu geben und auf das 16 Uhr stillen zu verzichten? Das würde eher zu ihrem Rhythmus passen und ich hätte eine stillmahlzeit weniger.  

Zudem würde mich interessieren, ob man etwas gegen Blähungen geben kann. Ich habe den Eindruck, dass mein Kind deshalb oft wach wird ( auch schon vor Beginn mit Beikost) 

Vielen Dank vorab :)

Bisherige Antworten
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 26.01.2021, 09:46 Uhr
9012 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Beikost und abstillen

Liebe Iasa,
davon würde ich dir abraten. Zum einen, weil deine Kleine sehr jung und mit Verdauungsbeschwerden zu kämpfen hat.
Aus meiner Erfahrung ist es für Babys in diesem Alter schonender nicht alleine mit Beikost (also (noch) eine Zugabe ist) sondern stattdessen Stillmahlzeiten durch Flaschenmahlzeiten zu ersetzten.

Ich rate dir, dich vor der Gabe einer Flaschenmahlzeit, von einer Hebamme/Stillberatung beraten zu lassen und erst dann zu entscheiden.

Die Ursachen für die Blähungen können vielseitig sein. Eine Möglichkeit, die meist Linderung bringt, wären viele kleine Mahlzeiten. Falls du einen Tipp für Globuli oder Hausmittel suchst, kannst du hier schauen ob es passend für Euch dabei ist - klick.

Bitte melde dich, wenn du weitere Fragen hast.
Liebe Grüße Lucia

Lucia ist Kinderkrankenschwester, Cranio-Sacral-Therapeutin, Babymassagekursleiterin, zertifizierte FenKid-Kursleiterin, Schüssler Salz Beraterin und Autorin von "Für Babys kochen leicht gemacht" und "Homöopathie und Hausapotheke für Babys und Kleinkinder" und des Internetportal babytipps24.de . Als Expertin im Forum 9monte.de beantwortet Sie gerne auch Ihre Fragen. 

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen