Suchen Menü

Baby 4 Monate trinkt auf einmal schlecht

Liebes Expertenteam, Lina ist jetzt genau 4 Monat alt. Bis vor einer Woche etwa hat sie 4-5 mal täglich ca 170 ml getrunken. Vor etwa einer Woche hatte sie abends Fieber 38, welches aber am nächsten tag wieder weg war. Seitdem schreit sie wenn es ans Trinken geht. Meistens trinkt sie nur wiederwillig und wenn es hoch kommt nur noch 150 ml, meistens aber eher um die 100.Im Schnitt kommen wir zur Zeit höchstens auf 650 ml am Tag. Zwischen den Mahlzeiten ist die gut drauf und macht auch sonst einen fitten Eindruck. Was sich noch verändert hat ist ihr Stuhl. 3-4 mal am Tag. manchmal gelb mit weissen Milchflocken, säuerlich riechend und manchmal breiig mit grünem Schleim. Sie spuckt auch mehr als sonst und sabbert sehr viel. Meine Tochter bekommt Tagsüber Pre Nahrung und zum Abend eine Flasche 1er Nahrung. ich habe das Gefühl, dass wenn ich ihr nicht Ständig Mahlzeiten anbieten würde, sie sich von selbst nicht melden würde. Da sie kein Fieber mehr hatte habe ich eine Infektion ausgeschlossen. jetzt hält dieser Zustand aber schon eine Woche an. Sollte ich vielleicht doch einen Arzt aufsuchen oder haben sie eine Idee was es sein könnte. Vielen Dank! MfG Frauke Montenbruck
Bisherige Antworten
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 25.02.2010, 02:24 Uhr
9064 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Baby 4 Monate trinkt auf einmal schlecht

Liebe Frauke, das hört sich so an als würde die kleine entweder Zähnchen bekommen oder vieleicht auch einen Magen Darm Infekt. Du solltest deshalb sicherheits halber doch mal zum Kinderarzt gehen. Das sie weniger trinkt ist nicht schlimm, solange sie mindestens 4 nasse Windeln pro tag ist, ist alles ok. Welche Nahrung fütterst du? LG Lucia

Lucia Cremer
(Kinderkrankenschwester, Autorin, Eltern-Kind-Kursleitung, familienorientiertes Babyschlafcoaching, Fachkraft für babygeleitete Beikost, Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge).
www.babytipps24.de
www.fes-beratung.de

Re: Baby 4 Monate trinkt auf einmal schlecht

Liebe Lucia, ich war gerade mit der Kleinen beim Doc. Einen Infekt konnte er nicht feststellen. Ich soll nun zunächst Heilnahrung geben und Globulis gegen Durchfall. Eine richtige Diagnose gab es also nicht. Eine freundliche Apothekerin meinte auch dass es sich ganz nach Zähnchen anhört. Regulär bekommt Lina Aptamil Pre. Die Heilnahrung, welche ich laut Kimderarzt mit der Pre Nahrung mischen soll, da Lina sonst Verstopfung bekommt ( hatten wir nämlich schonmal ) habe ich von Nestle beba . Was Hälst Du von mischen ? Bin mir da etwas unsicher bei zwei verschiedenen Marken. Liebe Grüße Frauke
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 25.02.2010, 05:46 Uhr
9064 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Baby 4 Monate trinkt auf einmal schlecht

Liebe Frauke, es ist schön, dass die kleine keinen Infekt hat. Ich denke auch es sind die Zähne, zumindest dass sie weniger trinkt. Natürlich möchte ich dich nicht weiter verunsichern, aber wenn du schon mal fragst muss ich auch ehrlich sein. Ich würde keine Heilnahrung geben, da es zwar kurzfristig zu festeren Stuhlgang kommen kann aber die Ursache damit nicht behoben ist. Dazu kommt, dass bebea Prebiotika enthält, die bei vielen Kindern zu den Symptomen führt wie du es beschreibst. Anbei ein Link, wo du das noch mal genauer nach lesen kannst. Ich an deiner Stelle würde auf bebivita umstellen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Stuhlgang damit fetser wird aber es nicht zur Verstpofung kommt. Erst diese Woche hatte ich geau den gleichen Fall wie bei dir, bei einem Baby aus meiner Spielgruppe. Der Stuhlgang war schon nach 2 Flaschen Bebivita deutlich besser. LG Lucia 1) http://www.babytipps24.de/?page_id=2430

Lucia Cremer
(Kinderkrankenschwester, Autorin, Eltern-Kind-Kursleitung, familienorientiertes Babyschlafcoaching, Fachkraft für babygeleitete Beikost, Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge).
www.babytipps24.de
www.fes-beratung.de

Re: Baby 4 Monate trinkt auf einmal schlecht

Liebe Lucia, vielen dank für die schnellen antworten und Tips! da ich gestern schon mit der Heilnahrung, wie vom Kinderarzt empfohlen, angefangen hatte werde ich zunächst mal dabei bleiben ( erstmal 5 Tage und dann wieder ausschelchen ). Heute war der stuhlgang schon etwas fester, ein Glück!! Aber Trinken ist irgendwie immer noch jedesmal ein kleiner Kampf. Ich werde geduldig sein und diese Woch noch abwarten, denn Gesund ist die kleine Maus ja. Ich schreibe dann wie es uns ergangen ist. Liebe Grüße Frauke
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 27.02.2010, 11:34 Uhr
9064 Beiträge seit 06.09.2011

Re: Baby 4 Monate trinkt auf einmal schlecht

Hallo Frauke, ja mache das. Bis Bald. LG Lucia

Lucia Cremer
(Kinderkrankenschwester, Autorin, Eltern-Kind-Kursleitung, familienorientiertes Babyschlafcoaching, Fachkraft für babygeleitete Beikost, Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge).
www.babytipps24.de
www.fes-beratung.de

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Mikrozephalie

    Mikrozephalie ist eine Art von Schädelverformung bei neugeborenen Säuglingen. Hierbei ist der Kopfumfang des Kindes deutlich verkleinert, was ein starkes Missverhältnis zwischen... → Weiterlesen

Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen