Suchen Menü

zu essen?

Hallo Lucia,

Meine kleine ist jetzt 7 Monate alt und bekommt zurzeit morgens um ca 5:30 ihre Milch und dann erst wieder Mittags ihren Gemüsebrei mit Dinkel, Hirse, Reis oder Grießflocken und als Nachtisch ca.3TL Obst pur. Ab dem Wochenende soll noch Fleisch dazu kommen. Die nächste Mahlzeit ist dann wieder Milch in der Hälfte ihres Mittsgsschlafs. Und dann Abends bekommt sie Getreideflocken mit Obst. Und vor dem schlafen gehen nochmal PreMilch.

Ich hab jetzt auch schon ab und zu versucht ihr Butterbrot oder eine Breze zu geben, aber sie würgt und erstickt fast daran. Wie kann ich ihr das beibringen oder ist das mit den Stückchen noch zu früh? Also Minikleine brotstückchen kaut sie schon aber dann würgt sie trotzdem.

Sollte ich schon die Nachmittagsmilch ersetzen? Wenn ja was soll sie da am besten bekommen? Oder ihr Frühstück geben? Aber ich hab immer bedenken das sie dann Mittag nicht richtig hungrig ist und dann nicht isst, weil meistens schlingt sie die ersten Löffel rein und dann muss man ganz schön Geduld haben.

Ist das mit dem Getreide Obst Brei am Abend ok oder sollte sie etwas anderes bekommen?

Ohje Fragen über Fragen...aber ich werd aus dem Internet nicht schlau...jeder schreibt und macht was anderes... ich bin auch ein fertiggläschen Gegner auser bei Obst da Kauf ich Gläschen da es zurzeit ja kein Obst gibt, außer Äpfel. Und ich möchte ihr Abwechslung geben.

Ich hoffe du kannst mir ein paar Tipps geben und Etwas Licht ins dunkle bringen.

Viele Grüße Franzi
Bisherige Antworten

Fragen über Fragen

Sorry den Betreff hab ich übersehen.
Expertin-Cremer
Expertin-Cremer | 22.12.2017, 21:44 Uhr
9074 Beiträge seit 06.09.2011

Re: zu essen?

Liebe Franzi,
Übung macht den Meister. Es ist normal, dass sie etwas würgt und kein Grund zur Sorge. Ihr habt noch viel Zeit, sie muss jetzt noch nichts fetses essen. 

Wie wöre es, wenn du den Getreide-Obst-brei auf den Nachmittag legst und abends einen Milchbrei anbietets?

Im Grunde ist es gar nicht schlimm, das jeder zu Beikost ezwas anderes schreibt. Es gibt nicht den einen "richtigen" Weg.

Hast du schon meinen neuen Blog entdeckt? Vieleicht findest du dort noch Anregungen.

BItte melde dich, wenn du noch Fragen hast.

Liebe Grüße Lucia

https://fuerbabyskochen.de

Lucia Cremer
(Kinderkrankenschwester, Autorin, Eltern-Kind-Kursleitung, familienorientiertes Babyschlafcoaching, Fachkraft für babygeleitete Beikost, Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge).
www.babytipps24.de
www.fes-beratung.de

Meistgelesen auf 9monate.de
  • Trotzphase beim Kind

    Die Trotzphase gehört zur normalen kindlichen Entwicklung. Als Fachbegriffe verwendet man hier auch Autonomiephase oder Autonomiebestreben. In der Trotzphase lernt das Kind, einen... → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen