Suchen Menü

ADHS ohne Hyperaktivität oder nur schlecht erzogen

Hallo, ich versuche das Problem mit unserem Max (7 J., 1.Kl.) hier so knapp es geht dar zu stellen:
Seit er die 1. Klasse besucht gibts massive Beschwerden von der Schule: - stört, bummelt, hört nicht zu, provoziert durch reinreden u. rum kaspern, schreibt nicht immer mit, weiß nicht wo die Klasse ist, hat nur Spass, Pause und Quatsch machen, nicht zuhören im Sinn. Kein Interesse an der Schule. Alles ist "Langweilig", "zuuuu schwer", usw. Er erzählt zu Hause kaum was, es kommt nur "Weiß ich nicht" oder "Hab ich vergessen!" Er ist (noch) ein guter Schüler u. hat eine relativ schnelle Auffassungsgabe (wenn er will). Läßt sich aber schnell ablenken. Zu Hause war und ist er eher gemütlich, (sozusagen pflegeleicht) hängt gern nur so rum, weiß oft nichts mit sich anzufangen oder zu spielen, hört nie zu-schaltet regelrecht ab bei Anweisungen (Hol mal..das oder jenes, räum auf,...)Sobald mehrere Dinge gefordert werden, vergisst er eins z.B. "Zieh Deine Jacke jetzt an, die rote Mütze auf und dann kommst Du zur Terasse raus!" Er hat dann wahrscheinlich die Jacke an, viell. noch die Mütze auf (wahrscheinlich eher d. falsche) aber zur Terasse kommt er nicht sondern zur Haustür. Mal als Bsp. Seine Lehrer sind regelrecht verzweiffelt und wir langsam auch....
Ich habe mir schon einen Test-Termin f. ADHS oder ADS geholt und einen Termin beim Kinderpsychologen, nur gibts da Wartelisten die bis zu 1 Jahr dauern. Und ich hab Angst, dass er in der Schule hängen bleibt und wir sind auch schon am Ende mit den Nerven. In der Schule hat er´s nun auch schon schwer, weil alle Lehrer schon von vorn herein "Bock" auf ihn haben. Und ungern in seiner Klasse arbeiten.
Was denken Sie über ihn??? Wenn man das so pauschal überhaupt fragen kann. Tipps? Ideen? Ein typischer 7-jähriger?
LG und Danke Ihre Nicole
Bisherige Antworten

Re: ADHS ohne Hyperaktivität oder nur schlecht erzogen

Halo,
das könte schon in diese Richtung gehen. Vieleicht haben sie beim schulpsychologischen Dienst schneller einne Termin zur Abklärung.
Gruß
Dr.Winckler-Schumann

Re: ADHS ohne Hyperaktivität oder nur schlecht erzogen

Hallo Nicole.
Meine 5 jährige Tochter ist genauso und alle Merkmale, die Du aufgeführt hast, treffen auch auf sie zu.
Wir haben jetzt auch vom KiGA die Order bekommen, sie untersuchen zu lassen.
Ich habe nächste Wochen einen Termin und kann ja dann mal erzählen.
LG Carmen

Re: ADHS ohne Hyperaktivität oder nur schlecht erzogen

Also...mein Sohn ist ebenfalls 7 Jahre, 1. Klasse und steht dem deinen in nichts nach. Im Gegenteil, das heutige Zeugnis war vom Verhalten her eine Katastrophe...er wurde schon vor ca. 4 Monaten getestet, hat laut Aussage der Psychologin kein ADS oder HKS wie es hier heisst, aber ist in einigen Bereichen auffällig. Soweit die Ergebnisse, gebracht hat uns das nichts. Er macht so weiter und wir stehe hilflos da und warten auf das nächste Gutachten, denn jetzt kommt das SPZ auf den Plan, die wollen auch noch mal testen...(das andere war eine Kinderpsychologin, die wir angefragt hatten) wer weiss schon was da raus kommt...kannst dich gerne mal bei mir melden, mir scheint wir könnten uns ein wenig austauschen...LG Mari

Re: ADHS ohne Hyperaktivität oder nur schlecht erzogen

Hallo Marie,
bei meinem Sohn Till ist es genau das gleiche.Ich habe ihn auch testen lassen(SPZ) und man uns gesagt das er kein ADS hat.Jetzt sind wir bei einem Kinderpsychologen um uns eine 2.Meinung einzuholen.Wir stecken gerade mitten in den Testungen.Das ganze zieht sich bis Anfang September hin,weil der Arzt im August Urlaub hat.Dann haben wir die Diagnose erst im 2. Schuljahr,dabei steht er durch sein Verhalten schon auf der Kippe.Das geht ganz schön an die Nerven,weil sich das so hinzieht.
LG Birgit

Re: ADHS ohne Hyperaktivität oder nur schlecht erz

Halli hallo,
als ich mir deinen Bericht so durchgelesen habe, hatte ich sofort die Idee, dass dein Sohn vielleicht an Wahrnehmungssörungen leiden könnte. Ist das schon mal überprüft worden? Macht bestimmt der Kinderpsychologe.
Kinder mit Wahrnehmungsstörungen können sich ja genauso wie ADS-Kinder oft nicht steuern.
Sollte er tatsächlich nicht an ADS leiden, solltest du auf jeden Fall mal den Psychologen auf Wahrnehmungsstörungen ansprechen und darauf testen lassen.
Viel Glück und viele Grüße
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App