Suchen Menü

@Dr.Winckler-Schumann

Hallo,
ich hoffe, ich trete Ihnen nicht zu nahe, aber ich hätte da mal eine Frage:
Ich lese hier des öfteren mal mit, weil mein Sohn auch nicht grad zu den "pflegeleichten" gehört.
Mir fällt auf, dass Ihre Antworten immer extrem kurz, ohne viel Inhalt und mit sehr, sehr viel Rechtsschreibfehlern sind.
Ich finde es irgendwie schade und auch ein bisschen "fehl am Platz", wenn so etwas von einem "Experten" kommt. Ich meine, auch wenn Sie diese Beiträge evtl in Ihrer Freizeit und ohne Entlohnung formulieren, so darf man doch vielleicht doch eine etwas präzisere Antwort erwarten oder zumindest eine nicht einfach so dahin geschriebene mit 10 Fehlern in drei Wörtern... ganz ehrlich sehen die Antworten immer so aus, als ob sie das alles überhaupt nicht interessieren würde und Sie nur einer lästigen Pflicht nachgingen. Frag mich dann echt manchmal, warum Sie dann überhaupt hier posten?
Sorry, ist wirklich nur eine Frage und überhaupt nicht so "zickig" gemeint, wie es sich vielleicht liest...
Lg, Jana, die hier keine Frage stellt, weil sie denkt, eh keine vernünftige Antwort zu erhalten... außer von den anderen Forenteilnehmern vielleicht!!!
Bisherige Antworten

Re: @Dr.Winckler-Schumann

Hallo,
es zwingt sie keiner hier fragen zu stellen. Die meisten Rückmeldungen sind positiv, auch wenn sie das vielleicht nicht nachvollziehen können.
Gruß
Dr.Winckler-Schumann

Re: @Dr.Winckler-Schumann

Hallo Jana,
bin hier zufällig ins Forum gerutscht und habe Deinen Beitrag gelesen.
Daraufhin habe ich angefangen die Antworten von Frau Dr. Winckler-Schumann zu lesen und muss Dir in allen Punkten absolut Recht geben(groß/klein zusammen geschrieben? :o)) )
Man hat wirklich den Eindruck,dass es ihr lästig ist,hier zu schreiben.
Wenn die Antworten ausführlicher wären,hilfreich und fundiert;so könnte man über die Rechtschreibfehler sehr gerne hinwegsehen!
LG Klaudija

Re: @Dr.Winckler-Schumann

Hallo Jana,
ich finde es mutig, dass Du diese Bedenken einmal aussprichtst. Ich bin auch stille Mitleserin -wie Du und mir ist das -auch schon in anderen Foren- auch aufgefallen.
Dr. Winckler-Schumann, Ihre Antworten sind oft sehr schwammig und unpräzise, ja lassen alle Möglichkeiten offen. Doch die Mütter, die der Verzweiflung nahe sind, haben bereits viele Gedankengänge hinter sich und kennen meist um genau diese Möglichkeiten. Nun heisst es aber, konkretere Hilfe zu bekommen.
Die Frauen, die hier posten, sind schon einen Teil des Weges gegangen, denn Sie haben bereits etwas unternommen: sich hier zu offenbaren.
Es wäre schön, wenn Sie dies durch wertschätzendere Antworten anerkennen könnten. Wenn Ihnen diese Arbeit hier zu viel wird, gibt es nicht vielleicht auch einen anderen Weg für SIE?
Ich hoffe, einen Gedankenanstoss gegeben zu haben.
LG Tanja
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App