Suchen Menü

Ist das unverschämt???

Hi ihr,
ich hab bald 5 Wickelkinder hier, die täglich mehrere Windeln in Anspruch nehmen. Ist es da unverschämt, den Eltern die Windeln zur Entsorgung mit nach Hause zu geben? Ich weiß sonst nicht wohin damit, ich will ja keine extra Mülltonne nur für Windeln beantragen!
Was meint ihr?
LG Ivonne
Bisherige Antworten

Re: Ist das unverschämt???

Also als Mutter würde ich ungern die stinkenden Windeln mit nachhause fahren. Da würde ich mich schon nicht so angetan von zeigen.
Daß für 5 Wickelkindern allerdings die normale Tonne nicht reicht, kann ich mir gut vorstellen. Ich habe hier eine 120 Liter-Tonne /14 tägige Leerung mit 2 eigenen Wickelkindern regelmäßig (über)voll bekommen. Nun bin ich bei 80 L und nur noch ein Wickelkind und die Tonne wird gut gefüllt. Demnächst hätte ich Platz wenn mein Kind sauber ist... *g*
LG
Petra

Re: Ist das unverschämt???

Hallo Petra,
ja genau, wir haben auch von 120 L auf 60 L umgestellt, da ich Mia nun mit Stoff wickel. Wir sparen dadurch 400 EUR im Jahr und irgendwie möchte ich die nicht, nur für Windeln mehr ausgeben!
LG Ivonne

Re: Ist das unverschämt???

Bei uns darf man nicht auf weniger als 20 L pro Person reduzieren. Allerdings macht das bei uns auch nicht 400 EUR im Jahr aus. Ist natürlich schon ne Menge Geld. Kannst Du nicht weniger Wickelkinder nehmen? Andererseits selbst mit nur z.B. 3 Wickelkinder, werden Deine 60 Liter nicht genügen. Du wirst wohl um die Investition nicht herumkommen.
LG
Petra

Ja, wäre es ...

Hallo,
Du bekommst als Tagesmutter doch Geld dafür, das Du die Kinder betreust, dann musst Du auch die Infrastruktur dafür habenq.
Oder verlangst Du von den Eltern auch pro Tag 5 Liter warmes Wasser in Thermoskannen, damit ihr Kind ggf. gewaschen werden kann, damit Deine Wasserrechnung nicht belastet wird?
C.

Re: Ja, wäre es ...

Hi Christa,
klar bekomme ich Geld auch evtl. dafür. Bisher war das auch kein Problem für mich. Wir haben die Mülltonne von 120 L auf 60 L reduziert, weil wir für Mia nur noch Stoffwindeln benutzen. Wir sparen dadurch im Jahr 400 EUR.
Ich wasche ja auch nicht die schmutzige Wäsche der Tageskinder, das geb ich den Eltern ja auch wieder mit.
Naja, ich weiß nicht, ich muss mal überlegen.
Ivonne

Leibwäsche ist ja auch kein Wegwerf-Artikel. oder?

Hi,
Du bekommst Geld für die Betreuung, dazu gehört halt u.a. auch das Entfernen und entsorgen von Windeln.
Ansonsten müsstest Du gerechterweise jedes für ein Kind verwendetes Zewa auch den Eltern mitgeben oder jedes benutzte Tempo.
Es mag sein, das Du 400 ? pro Jahr sparst, aber immerhin verdienst man ja als Tagesmutter auch Geld.
Sehe die Mülltonne einfach als das, was sie auch ist:
Ein notwendiges Mittel um Deinen Job machen zu können.
C.

Ja, allerdings

Bevor Du 5 Wickelkinder annimmst, musst Du überlegen, ob Du auch die geeigneten Kapazitäten dafür hast. WEnn nicht, musst Du halt reduzieren.
Ich habe hier momentan 3 Wickelkinder und eine 120L-Tonne. Die wird 1x wöchentlich geleert und ist jedesmal randvoll.
Ich würde mich als Mutter bedanken, wenn ich eine Tagesmutter bezahlen sollte und dann nachmittags noch stinkende Windeln heimfahren soll.
LG Uta

Re: Ist das unverschämt???

Hallo Ivonne,
also das geht ja gar nicht.
Ich hätte mich bedankt, wenn ich jeden Nachmittag ne Tüte mit stinkenden Windeln hätte nach Hause fahren müssen.
Dafür bezahlt man ja auch, sei es eine Tagesmutter, oder Kindergarten, Schule usw.
Überall produzieren die Kinder Müll.
Die gesparten 400,- im Jahr sind im Monat 33,- und auf 5 Kinder verteilt 6,66 Euro.
Verlang doch einen monatlichen Müllzuschlag, wenn Du der Meinung bist, es ist Dir zu teuer....
LG, Tamara

Re: Ist das unverschämt???

Also ehrlich - das wäre ja so, als ob ich meinem Müll aus'm Büro auch mit heim nehmen müßte - wo gibt es denn sowas ? Sparen kannst Du ja, aber bei so einer Aktion würde ich an dem Verstand unserer TaMu zweifeln.
Sorry, aber ich finde Deine Idee total daneben, egal, ob Du die eigenen Windeln mit Stoff ersetzt hast oder nicht.
Gruß
Marion

Ja schon gut

ich habs eingesehen!
War wirklich nicht die beste Idee, die ich hatte :-)))
LG Ivonne
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sichern Sie sich hochwertige Preise für sich und Ihre Liebsten!

Jetzt gewinnen