Suchen Menü

Hab ich alles falsch gemacht???

Hallo,
ich habe gerade die Beiträge gelesen und bin jetzt total erschrocken meine tochter ist knapp 4 monate alt und mein erstes kind, ich habe sie anfangs voll gestillt allerdings hat meine milch nicht ausreicht und ich stille zwar noch sie bekommt aber seit geraumer zeit noch eine Pre Nahrung dazu. Ich bin allergikerin meine Familie ist belastet und die Familie meines Mannes auch mir hat aber niemand gesagt das ich mein kind voll stillen muss mind. 6 monate damit sie keine allergien entwickelt!!!
Die Pre Nahrung ist auch keine Hypoallergene Nahrung sondern eine ganz normale hab ich jetzt mein kind gefährdet??? was kann ich jetzt noch tun?????
bitte um dringende antwort
liebe grüsse
sibel
Bisherige Antworten

Re: Hab ich alles falsch gemacht???

Einen gewissen Schutz hast du deinem Kind schon mitgegeben. Nur
nicht das Optimum. Was du tun kannst, ist weiter zu stillen, und zwar
am besten mind. bis zu ihrem zweiten Geburtstag, und mit Beikost
warten bis sie mind. sechs Monate alt ist, langsam mit Beikost anfangen,
immer nur höchstens einmal pro Woche etwas Neues dazu.
Auch Kinder, die sechs Monate oder länger voll gestillt wurden, können
Allergien entwickeln. Stillen bietet keinen 100%igen Schutz, aber einen
gewissen. Und die Prävention von Allergien ist bei Weitem nicht das
Einzige, was Muttermilch für die Gesundheit eines Kindes leistet.
Wenn du etwas dazu lesen magst, schau mal unter den Still-Adressen in
meinem Profil nach.
LG, Sonne

Re: Hab ich alles falsch gemacht???

Ps.: Bloß kein schlechtes Gewissen haben! Es ist bedauerlich, wenn eine
Mutter wegen schlechter Beratung oder mangelnder Unterstützung nicht
die sechs Monate voll stillt bzw. nicht stillen kann. Das ist dann aber
eben nicht ihre "Schuld".
Ein schlechtes Gewissen oder Schuldgefühle belasten nur unnötig. Und
wenn man sagen kann, dass man gerne sechs Monate voll gestillt hätte
(mit dem jetzigen Wissensstand), hat man sich nichts vorzuwerfen. Was
passiert ist (oder eben nicht), entspricht den damaligen Umständen, da
ist im Nachhinein nichts mehr dran zu rütteln. Da geht es nicht um
richtig oder falsch, sondern um das jeweils Mögliche (und zwar nicht das
"hätte"-, "wäre"-, wenn nur"-Mögliche!). ;o)
Und ob und wie weit Stillen im Einzelfall Allergien verhütet, ist schwer
auszumachen. Es spielen einige Faktoren eine Rolle, da kann Stillen
entscheidend sein, muss aber nicht.
LG, Sonne

Re: Hab ich alles falsch gemacht???

Hallo Sibel,
noch was zur "Entlastung": Ob HA-Nahrung überhaupt was bringt allergiepräventiv ist umstritten. Und macht auch keinen großen Sinn mehr, wenn schon PRE verfüttert wurde, der Eiweisskontakt war ja schon da.
Einfach weiterstillen und schlechtes Gewissen abschalten! Im übrigen schließe ich mich Sonne an ;-)
Liebe Grüße
sereia

Re: Hab ich alles falsch gemacht???

Hallo,
ich danke euch beiden für die Antworten. Es hat mich auf jeden Fall erleichtert und auch wenn ich nicht mit besonders viel Milch gesegnet bin ich werde bis zum bitteren ende stillen. Denn wenn ich schon eine Brustentzündung und die schlimmsten Nervenzusammenbrüche überstanden hab werd ich auch weiterhin aushalten ohne abzustillen. Ich bin zwar für stillen, aber ich kann auch nicht mein kind hungern lassen nur weil ich stillen will. Deshalb werd ich es auch weiterhin mit der Pre-Nahrung versuchen denn die bekommt sie nur 1 bis 2 mal tgl. sonst wird sie zum grössten teil gestillt.
Ich danke euch nochmals und verbleibe mit
lieben Grüssen
sibel
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. → Weiterlesen

Diskussionsverlauf
Rat und Hilfe zur Bedienung
Übersicht aller Foren

Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen sicherst du dir hochwertige Preise für dich und deine Liebsten!

Jetzt gewinnen