Suchen Menü

Hilfe!! Was gebt Ihr Euren Kindern (14Mo)zu essen?

Hi!
Meine Tochter ist bald 14 Monate jung...Sie bekommt bis jetzt immer noch Essen aus dem Gläschen, andere Sachen verträgt sie irgendwie noch nicht. Kann das denn sein??! Bin so langsam am verzweifeln...und mein Geldbeutel auch!;-)
Wie habt ihr Eure Kinder denn an die "feste" Nahrung gewöhnt? Habt ihr ein paar Tips für mich? Habe schon Möhrchen, Kartoffeln, Banane, Brot mit Wurst, Schmierkäse usw ausprobiert...
Gruß Naddi
Bisherige Antworten

Re: Hilfe!! Was gebt Ihr Euren Kindern (14Mo)zu essen?

Hallo Naddi,
alternativ zum Gläschen kannst Du doch selber kochen, schmeckt besser und ist wesentlich günstiger als fertig gekauft. Wir haben unsere Tochter ab ca. 1 Jahr bei uns mitessen lassen, alles sehr schwach gewürzt und anfangs püriert und im Lauf der Zeit halt immer grober. Davor hab ich für sie separat gekocht und eingefroren. Mittlerweile isst sie alles was wir auch essen, sogar Spargel und Krabben. Zum Frühstück gab und gibt es Toast mit Margarine, oder ab und zu Leberwurst, mal eine Scheibe Schinken oder Lyoner oder Frischkäse oder Käse, oder normales Brot in kleine Stückchen geschnitten, mal eine Brezel oder ein Brötchen, Reiswaffel oder Dinkelstange. Dazwischen Banane, kleingeschnittenen Apfel, Naturjoghurt. Mit 14 Monaten hat sie auch noxh 2 x täglich ihre Flasche bekommen.
LG Ines

Re: Hilfe!! Was gebt Ihr Euren Kindern (14Mo)zu es

mit dem alter haben unsere Kinder normal mitgegessen. Alles. Auch mal schärfer gewürzt, mit Zwiebeln und Knoblauch, es gab nie Probleme. Beide haben sie Bohnen mit REis geliebt (mögen sie immer noch) Linsen mit REis Spagetti und in diesem Alter haben sie noch alle Gemüse gegessen. Gläschenkost find ich nicht so sinnvoll, sie werden nicht an normales Essen gewöhnt, schmeckt nach nichts und ist immer Breiig. Zum Frühstück Müsli oder Käsebrot und dann zwei warme Mahlzeiten, nachmittags Obst. Was sie heute noch gerne essen ist Haferflocken in Milch gekocht und ordentlich Parmesankäse obendrauf. Wenn Dein Kind Essen nicht verträgt versuch mal mit Kümmel, Kreuzkümmel und verschiedenen Kräutern wie Oregano zu kochen, die helfen beim verdauen. Gläschen hab ich bei jedem Kind einmal gekauft und weggeworfen weil es niemand gegessen hat.

Re: Hilfe!! Was gebt Ihr Euren Kindern (14Mo)zu es

Unsre Maus hat gar keine Gläser genommen und ab dem 10.Monat auch keine Flasche mehr.
Wir haben vorher alle Breie selbst gekocht das war billiger.
Fürs selbst Kochen zahlt man höchstens 70Euro und Gläser kosten bis zu 150 Euro / Monat. Vor allem schmeckt es ganz anders. Meine Schwima fand das immer widerlich und ich auch, aber das ist ja das Problem, dass indurstrielle Nahrung immer auf den Geschmack der Eltern abgestimmt sind,weil was den Eltern nicht schmeckt kaufen sie für die Kinder nicht.
Warum hast du den Verdacht, dass sie es nicht verträgt???Wie äußert sich das???
Sie kann doch alles mitessen mit 14Monaten.Vielleicht verträgt sie nur ein einziges bestimmtes Gewürz nicht. Pass mal auf, wann du es merkst und schreib auf, welche Gewürze und Zutaten du verwendet hast, dann merkst du bald Parallelen. Leonie wird auf Tomaten wund am Po.
Denke deine Maus ist das Gläschen-Zeugs nur schon gewohnt.
Was isst sie in der Früh???? Wir haben mit Leberwurstbroten angefangen. Mittag wurde alles zerstückelt manchmal püriert. Nachmittag Obst oder auch mal Kuchen und abends Brotzeit mit Babybel, Gurke, Tomate, Brot usw. Irgendwas muss sie doch mögen.
Also probier es langsam und gib ihr viell. zum Übergang nur noch alle 2Tage die Gläser. Koch doch mal nen Gemüseeintopf mit Möhre-Karotte-Pute und ihr esst ihn normal und der Kleinen stückelst du das noch.
Genauso Spinat mit Ei und Salzkartoffel usw. das kann sie alles Essen und wenn sie es nicht mag, dann hat sie Pech gehabt!!!!!!!!!! Irgendwas davon wird sie schon essen.
Das 1. richtige Essen bei Leonie waren Tagliatelle mit einer Paprika-Rahmsoße. Die Paprika hab ich noch bißchen püriert und fertig war das Mal. Auch Miracoli hat sie geliebt. Fleischpflanzerl kann sie auch Essen. Fischfilet usw. Es gibt doch echt tausend Sachen, so wie in den Gläsern auch.
Wenn du kochst, dann nimm vor dem Würzen was für sie weg, so mach ich das bei scharfem Gulasch immer. Dann ist das gleiche drin wie in den Gläsern und sie muss es essen!!!
Also nicht aufgeben. Zur Not fängst du halt nochmal mit der Beikost so ab 7.Monat an. Leih dir dazu ein Breikochbuch aus und dann machst du die Breie so wie drin steht, aber eben nicht püriert, sondern ihrem Alter entsprechend. Ich hab immer einmal im Monat samstags 5std. gekocht und alle 7 Sorten Brei eingefroren. Da waren leckere Sachen dabei auch mit Fenchel-Banane, Brokkoli-Rindfleisch usw.
Da ist sicherlich was dabei was sie mag und es ist alles aufs Kind abgestimmt. Dann kann man langsam auf "normales" Essen umsteigen.
Bis denne
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 32. Schwangerschaftswoche (32. SSW)

    Spätestens in der 32. Schwangerschaftswoche steht die letzte große Ultraschalluntersuchung an. Auch in den eigenen vier Wänden ist bei Ihnen jetzt wahrscheinlich viel los:... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App