Suchen Menü

Marie hatte heut Nacht nen Pseudo Krupp Anfall :-(

Guten Morgen,
Marie hatte wohl gestern Nacht - gänzlich unerwartet - einen Pseudo Krupp Anfall. Von jetzt auf gleich war ewig viel Schleim da, sie musste sich übergeben und bekam kaum Luft. Auf dem Balkon und mit Spasmomucolsovan wurde es schnell besser. Ich habe vorsichtshalber den Notarzt gerufen, die meinten wir sollen ins KH fahren, was wir nach Möglichkeit vermeiden wollten (das letzte Mal war es ne reine Katastophe). Habe dann nachts um 12 nen normalen Hausarzt gefunden, der kurz vorbei kam. Alles ok soweit, sollen inhalieren und den Saft nehmen. Viel tun kann man en nicht. So ganz sicher konnte er nicht mehr feststellen, ob es überhaupt ein Pseudo Krupp Anfall war.
Ich habe ein paar Fragen, an diejenigen die sich da auskennen:
1) kam das bei euch auch so plötzlich?
2) wie habt ihr reagiert, was habt ihr getan? und was hat geholfen?
3) ward ihr im KH, was wurde euch empfohlen zur Behandlung
4) wie schnell ging es eurer Maus hinterher besser, habt ihr tage später noch was gemerkt?
Wir haben eigentlich am Montag unseren ersten MMR Impftermin, nach ewigen hin-und hergeschiebe. Den können wir wohl nun sausen lassen, oder?
LG Dani
Bisherige Antworten

Re: Marie hatte heut Nacht nen Pseudo Krupp Anfall :-(

Hallo Dani,
Mia hatte mal einen Anfall da war si noch kleiner als ein Jahr. Wir hatten da von der Kinderärztin rectodelzäpfchen(sicher falsch geschrieben) bekommen! Die schnell geholfen haben und danach hatte sie auch keinen mehr. Sie war vorher schon zwei drei Tage sehr verschleimt und hatte starken husten! Vielleicht war die Maus auch nur panisch weil sie durch den Schleim so schlecht Luft bekommen hat! Mia ging es nach dem Zäpfchen viel besser auch die Tage danach!
Impfen würde ich nicht lassen.
Sag mal der Notarzt ist wohl nicht gekommen? Nur nen guten Ratschlag??? Also von wegen ihr solltet ins KH fahren! Das ist nicht Dein Ernst, oder? Das fänd ich schon sehr frech und ich glaube das ich mich da beschweren würde wenn es doch so war wie ich denke.
Liebe Grüße und gute Besserung der kleinen Marie wünschen Euch Doreen & Mia

Re: Marie hatte heut Nacht nen Pseudo Krupp Anfall :-(

Hi,
der Notarzt wäre schon gekommen um Marie abzuholen und ins KH zu bringen, wenn wir nicht selbst fahren wollen. Aber darum ging es mir ja nicht, ich wollte nicht, das sie ins KH muss, sondern einfach erstmal nur einen Arzt, der sie anschaut, und dann uns rät, ob ein KH-Besuch denn überhaupt nötig ist! So haben wir es dann ja auch hinbekommen!
LG Dani

Re: Marie hatte heut Nacht nen Pseudo Krupp Anfall :-(

Hallo, achso na dann ok. Und wie geht es ihr heute? Warum wolltet ihr denn nicht ins KH, ich fahr lieber einmal zuviel! Aber wenn es ihr wieder besser geht ist es ja prima!
lg doreen

Re: Marie hatte heut Nacht nen Pseudo Krupp Anfall :-(

Hallo,
das letzte Mal, als sie die Atemprobleme wg. der obstruktiven Bronchitis hatte, haben wir 4 (!!) Stunden mitten in der Nacht gewartet (der Arzt hatte gerade keine Lust zu arbeiten). Marie ging es hinterher alleine durch die Aufregung schon schlecht. Und Aufregung ist in´solch einer Situation schlecht, das tue ich ich nicht mehr an, wenn ich nicht wirklich das Gefühl habe, es wäre unumgänglich. So war ein Arzt da (der sicher kompetenter war, als der damals im KH) und Marie hatte keinen Stress und entsprechend ist sie bereits wieder ganz gut drauf.
LG Dani

Re: Marie hatte heut Nacht nen Pseudo Krupp Anfall :-(

Hallo Dani
1) Celine hatte auch schon einen. Sie war die Tage vorher fit und gesund, kein Husten , nichts.
Dann so ca 2.00Uhr Nachts hat sie angefangen zu Husten, hat innerhalb einer Minute kaum mehr Luft gekriegt.
2) Ich habe sie aufgesetzt ins Badezimmer getragen und dort alle Hähnen auf heiss angelassen damit es schön dampft. Es gung dann schnell besser. Im Zimmer hab ich dann ein Dampfgerät angestellt und sie den Rest der Nacht auf meinem Schoss sitzend schlafen lassen. Sie bekam um ca 4.00Uhr knapp 40 Grad Fieber, also Zäpfechen verpast und darauf schlief sie bis um neun.
3) Habe Tags darauf unseren KIA angerufen und gefragt ob ich noch was machen soll, da es ir aber schon wieder gut gng sei es i.O. nicht zu kommen. Er hat mir noch geraten ein Medikament zu kaufen für den Notfall, weiss leider nicht mehr wie es heisst
4) Sie war den ersten Tag noch müde und mussste bis eine Stunde nach dem aufstehen noch husten, danach nichts mehr. Fieber hatte sie auch keines mehr.
Ich weiss noch dass ich auch erschrocken bin, bin froh, dass es seither nie mehr vorkam.
LG und Gute besserung
Moni

Re: Marie hatte heut Nacht nen Pseudo Krupp Anfall :-(

Hallo,
ähnlich hat es bei uns ja auch angefangen. Fieber hatte/hat sie gott sei Dank keines bekommen. Auch war sie trotz der Atemprobleme fit genug, um etliche Male im Wohnzimmer um ihr Spielzeugpodest zu rennen und noch ausgiebig zu spielen. Ich konnte sie kaum davon abhalten. War dann aber doch sehr schnell müde und hat dann auch gut geschlafen. Mittlerweile hört man kaum noch Atemgeräusche. Wir inhalieren 3x mal Tag und sie bekommt noch 2x täglich Spasmomucolsovan. Ich werde am Montag zhum KIA gehen (muss ich ja eh, wegen der Impfunh, aber ob sie die dann machen wird ???) und fragen wegen der Notfallzäpfchen.
LG Dani

Re: Marie hatte heut Nacht nen Pseudo Krupp Anfall

huhu dani...man..ich weiss gar net was das iss und wie sich das äussert....schön das es marie wieder gut geht...lg sasi

Einschleich

Hallo Dani,
ich hab mich mal eingeschlichen, gehöre eigentlich zum Forum vor euch (Sep/Okt 04).
Mein Sohn Liam hatte im Frühjahr aus dem Nichts so einen Anfall. Immer wenn ich kurz davor war, den Notarzt zu rufen, ist er in meinem Arm wieder ein bisschen eingenickt und im Laufe von 2-3 Stunden hatte sich die Situation dann wieder beruhigt.
Typischerweise tritt sowas wohl im Frühjahr und Herbst auf, meistens im Zusammenhang mit einem Atemwegsinfekt (kann auch verdeckt gewesen sein oder erst Tage später ausbrechen!). Auch typisch, dass man es -außer in der akuten Situation- hinterher nicht mehr feststellen kann, einige Kinder sind am nächsten Tag heiser. So ein Anfall kann eine einmalige Sache gewesen sein *hoff*, ich kenne aber mehrere Kinder, die öfter betroffen waren bzw. immer noch sind.
Wir haben vom KiA Notfallzäpfchen verschrieben bekommen (Rectodelt). Ansonsten frische (kalte) Luft - draußen oder vorm Kühlschrank - und es ist wohl ganz wichtig, dass man Ruhe ausstrahlt, da dass Kind durch die behinderte Atmung schon genug Angst hat und es dann noch schlimmer werden kann.
Mir hat Mut gemacht, dass es angeblich nur in ganz krassen Ausnahmefällen vorkommt, dass das Kind an so einem Anfall Schaden nimmt.
Ich wünsche euch und uns trotzdem, dass es nie wieder vorkommt!
Herzliche Grüße von
biberli

Re: Einschleich

Hallo,
danke für deine Antwort! Ich werde den KIA auf jeden Fall wegen der Notfallzäpfchen fragen. Ansonsten wars genauso wie du es schilderst. Gestern/Heute merkt man nun auch deutlich, daß sie einen Infekt hat. Husten, starke Verschleimung und nun auch Fieber. Ich hoffe auch, daß es eine einmalige Sache war und rücke euch auch diesebezügich die Daumen!
LG Dani
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App