Suchen Menü

Hat jemand 'nen Erziehungstipp für mich?

Hallo Ihr Lieben,
ich bin jetzt echt mit meinem Latein am Ende, vielleicht hat einer von Euch eine Idee, einen Tipp oder auch nur aufmunternde Worte...
Anna hat MItte März von sich aus gesagt, daß sie keine Windel mehr möchte. Es klappte ohne Unfälle, auch bei längeren Autobahnfahrten. (nachts ist sie bis heute nicht trocken, aber das ist ja egal)
Ende April, also 6 trockene Wochen später, kam dann Nils auf die Welt, und auch trotz Baby war sie 6 weitere Wochen absolut zuverlässig trocken. Dann fing es an, daß immer 2-3 TRopfen in der Unterhose waren. Das war nicht weiter schlimm, ich hab's auch auf die "ich probiere einzuhalten, so lange es geht- huch, jetzt gehts nicht mehr"-Phase zurückgeführt. Dann fing sie an, sich bei jedem Klogang selber untenrum auszuziehen, weil sie die feuchte Unterhose störte. Boah, hatte ich einen Höschenverbrauch!
Seit letzter Woche nun geht, wen sie "Oh! Pipi!" sagt, so viel daneben, daß sie Pfützen hinterlässt und auch die Hose nass ist.
Wir waren am Wochenende bei meinen Eltern und meine Mutter fand#s verständlicherweise nicht witzig, daß Anna ihr Pfützen aufs Sofa gemacht hat.
Wir fahren nächste Woche eine Woche zu Freunden nach Bayern. Was ich DEFINITIV nicht möchte ist, daß sie bei Freunden in die Wohnung pinkelt, aber nach momentanen Gesichtspunkten kann ich in keinem Fall garantieren, daß das nicht so sein wird.
Ich bin echt mit meinem Latein am Ende. Ich habe SEHR lange das Problem ihr gegenüber ignoriert, habe ihr Unterhosen gewechselt und kein Brimborium drum gemacht. Aber jetzt gehte s zu weit, finde ich, ich kann doch nicht mein Kind bei Freunden -zig Mal am Tag einen See in die Wohnung machen lassen...
Warum tut sie das? Organisch ist alles in ordnung. Wohlgemerkt KONNTE sie ja auch über 3 Monate lang absolut trocken sein. Okay, es könnte eine Eifersuchtsreaktion sein. Aber aus dem Grund habe ich ja jetzt echt lange kein Trara um die Angelegenheit gemacht.
Soll ich ihr nächste Woche bei unseren Freunden wieder eine Woche lang 'ne Windel anziehen, damit sie nicht in die Wohnung pisst (entschuldigt die harte Wortwahl...)? Ich weiß nicht, ob die Windel für sie 'ne Strafe wäre.
Ach so- wir haben irgendwann auch ein Belohnungsprinzip für trockene Unterhosen angefangen- hat gar nix gebracht. Sie behauptete zwar, ihre Unterhose wäre trocken und sie hätte gerne 'ne Belohnung, aber bei Überprüfung war sie klitschnass.
Selbst wenn ich sie alle naselang daran ERINNERE, auf die Toilette zu gehen, geht es schief, sobald sie wieder auf sich alleine gestellt ist.
Vorhin habe ich sie bei Hinausgehen auf die Toilette gebeten, sie hat ordentlich gepieselt- 10 Minuten später sagt sie "Pipi!"- und hat 'ne nasse Unterhose.
UND JETZT?
Soll ich meinem ursprünglich trockenen Kind einfach wieder 'ne Windel anziehen? (mein Herz zerreißt sich dabei, ich find's auch schrecklich, an ihr wieder diesen Windelpo zu sehen, sie hat so 'nen süßen windellosen Hintern...)
Mein Mann ist rigoros: er sagt, daß sie nächste Woche wieder Vollzeit 'ne Windel trägt, damit sie bei unseren Freunden keine Seen hinterlassen kann.
Hat noch jemand 'nen Tip?
Verzweifelte Grüße
Nine
Bisherige Antworten

Re: Hat jemand `nen Erziehungstipp für mich?

Tipp habe ich leider keinen. Xenia war aber auch schon
total zuverlässig trocken und seit einigen Tagen hat sie
öfters mal 2-3 Tröpfchen im Höschen. Zum Klogehen zieht
sie sich ohnehin immer unten ganz aus. Sie versucht im
Moment auch zu halten so lange es geht, deswegen die
ersten Tröpfchen in der Hose. Als ich nicht da war, hat
mein Mann mal geschimpft mit ihr deswegen, seither
passiert es wieder kaum mehr.
An eurer Stelle würde ich ihr für diese Woche wohl auch
wieder eine Windel anziehen. Mir wäre das auch
oberpeinlich wenn sie bei anderen Leuten Möbel verpieseln
würde.
LG Rita

Re: Hat jemand `nen Erziehungstipp für mich?

hi,
ich denk mal das hängt schon mit dem Baby zusammen...sie merkt ja jetzt das es ja länger da ist und nicht nur mal eben vorbei geschaut hat und sieht jetzt ihre Felle schwimmen und durch das Pipimachen in die Hose bekommt sie die absolute Aufmerksamkeit. Entweder nimmst du es hin ohne großartig kommentare und gar nicht drauf eingehen...also umziehen oder erstmal so drin laufen lassen damit sie merkt wie unangenehm das ist und ansonsten halt einfach ne windel an mit dem kommentar das es im moment wohl halt besser ist....aber bloß keinen Hype drum machen denn das will sie!
lg silke

Re: Hat jemand `nen Erziehungstipp für mich?

Huhu!
Viel kann ich dir leider nicht helfen(siehe Posting über dir*seufz*!), aber wie wäre es mit so Trainingshöschen für die Woche? Sehn aus wie normale U-Hosen haben aber nen wasserundurchlässigen Einsatz! Habe ich letztens bei Toys r us gesehn(kriegste siche in jedem Babymarkt!)? Oder halt ne Easy up-dann kann sie weiter auf Toi, aber die Wohnung der Freunde bleibt verschont!? Zumindest für die Woche würde ich das versuchen!
GLG Petti

Re: Hat jemand `nen Erziehungstipp für mich?

Hallo Nine, wir haben kein Baby, aber auch Anton hat ab und zu diese Phasen, wo er tagelang nichts anhalten kann. Warum er das macht? Keine Ahnung! Er macht es meistens am Wochenende, wo er 100 % meiner Aufmerksamkeit hat *schulternzuck*.
Weißt du, was ich da mache? Ich ziehe ihm ohne große Drohungen oder Kommentare eine Windel an. Wenn er fragt, sage ich ihm einfach, dass es doch nicht schlimm ist und dafür ist, dass er sich nicht erkältet...seinen neuen Autositz nicht vollpullert...bei Freunden das neue Sofa nicht vollpullert....nicht auf das schmutzige Klo im Kaufland gehen muss...der Ausreden gibt es viele und meist akzeptiert er es nach wenigen "Warum?-Fragen". Und meistens geht es nach ein zwei Vollwindeltagen wieder ohne Unfälle...komisch!?
Und wie gesagt, im Kindergarten hat er seit Monaten nicht mehr eingepullert und bei mir hat er erst am Samstag wieder einen "Riesenhaufen" wie er selbst ganz stolz dem Papa berichtete, in seinen Schlüpfer gedrückt.
Glaub mir, sie werden irgendwann trocken...mach es nicht zum Hauptthema...schimpfe nicht, aber lobe überschwenglich...
Viel Glück gretel

Re: Hat jemand `nen Erziehungstipp für mich?

Es gibt solche Stoff"trainer" hosen. Die würde ich probieren. Sind zwar nicht so toll, weil es doch viel Plastik ist, aber es ist dann eben KEINE Windel und geht trotzdem nicht direkt auf die Couch.
Evt würde ich ihr auch Trainers anbieten, für die Länge des Besuchs.
Aber versuche, es nicht schrecklich zu finden. Euer Kind ärgert euch nicht, weil sie es lustig findet. Sie nässt einfach wieder ein. Dieses Thema beschäftigt mich nun seit 1 1/2 Jahren und ich finde es weder witzig noch schrecklich. Es ist einfach Bestandteil unserer Erziehungsarbeit. Versuche es cool zu sehen. Sie nässt wieder ein, nachdem sie trocken war. Ob es aufgrund des Geschwisterchens ist oder ob sie im Moment nur zu sehr mit anderen Dingen beschäftig ist, dass sie sich nicht darauf konzentrieren kann ist zweitrangig.
Ich weiss, es ist frustrierend, Rückschritte zu machen. Aber der einzige Weg ist es gelassen zu ertragen.
lg Pingu mit Lina (Vollwindelpiesler, knapp 5 Monate), Benni (auf dem besten Weg, 2 3/4 Jahre) und Felix (Einnässer vom Dienst, 5 Jahre)

Re: Hat jemand `nen Erziehungstipp für mich?

Hallo Pingu,
wahrscheinlich hast Du recht. Aber- Du wirst es aus eigener Erfahrung wissen- Gelassenheit ist manchmal schwer zu lernen, gerade, wenn es sich um ein so "unangenehmes" Thema dreht. Wenn wir unterwegs sind, riecht Anna momentan immer leicht streng- durch die Hitze müffelt sie wirklich ziemlich untenrum *schiefgrins*
Vielelicht kaufe ich wirklich diese Stofftrainerhosen. Damit gebe ich ihr selbst nicht das Gefühl eines Rückschrittes und schone die Wohnung. TRainers fand sie schon zu Vollwindelzeiten schrecklich, die bekam ich nur unter Geschrei an sie dran, deswegen probiere ich die jetzt nicht mehr.
Aber es ist wie bei der ganzen "sie isst einfach nicht"-Thematik oder vielen anderen: Gelassen bleiben ist wahrscheinlich das Beste. Ich war jetzt halt nur viele Wochen äußerlich gelassen und nachdem es immer schlimmer wurde anstatt besser, war nicht mehr viel zu holen bei mir. Rückschitte sind wirklich schrecklich, aber wahrscheinlich für die Eltern mehr als für die Kinder.
Danke Dir!
Viele liebe Grüße
NIne

Re: Hat jemand `nen Erziehungstipp für mich?

Hi
ich habe Marla in so einer Phase Windelhöschen so hingelegt, dass sie sich die nehmen konnte und anziehen wie eine Unterhose. Sie war auch unglücklich, dass sie eingenässt hat, mit diesen Windelhöschen, ohne dass ich in irgendeiner Form eingegriffen habe, ist sie jetzt wieder komplett trocken.
winke
misspluesch

Re: Hat jemand `nen Erziehungstipp für mich?

Hallo Du,
meinst Du mit "Windelhöschen" diese Easy-Up-Pants usw.? Also, die klassischen Wegwerfprodukte, oder solche waschbaren Stofftrainerhosen? Ich war heunte in 'nem Babyfachmarkt und hab mir die von poplino angeguckt, meine Güte, waren die steif durch die PLastikeinlage- sorry, also sowas wollte ich auch nicht am Hintern haben. Hab sie also wieder sein gelassen.
Hab ehrlich gesagt schon an Inkontinenzeinlagen für Erwachsene gedacht, die gibt es ja als Slipeinlage in jeder Drogerie...
Auf jeden Fall bequemer als ein erneuter Windelpo oder diese starren Poplino-Dinger, aber vielleicht gibt's da auch noch bessere?!
LG Nine- und für mich gut zu hören, daß es auch bei anderen diese Rückschläge gab. wenn man nämlich so im Forum liest "xy ist jetzt auch trocken" und keiner danach von problemen berichtet, denkt man echt, man ist allein mit einem Kind, was plötzlich nicht mehr einhalten kann... Ich hoffe auch, daß es irgendwann wieder vorbei geht. Mir ist es nur langsam zu lange... grrr! Wie lange hat das bei Euch gedauert, ungefähr?
LG Nine

ach so... noch was...

erstens: tschuldige die vielen Tippfehler :-) und zweitens: diese Hochziehwindeln, also easy-up-Pants, die hab ich an Anna noch nie drangekriegt. Da hat sie sich schon zu Vollzeit-Widelträger-Zeiten mit Händen und Füßen dagegen gewehrt. Irgendwas müssen die haben, was ihr nicht behagte. Kommen also nicht in Frage, denke ich...

Re: Hat jemand `nen Erziehungstipp für mich?

Hallo Nine,
wir haben Hochziehwindeln, die geben etwas mehr Nicht-gewickelt-werden-Gefühl. Die Windeln beim Anziehen je nach Anlaß: Einkaufs-Windel, Spielplatz-Windel, Besuchs-Windel. Ich habe auch jeweils genau erklärt warum: "solange du auf dem Spielplatz das Pipi nicht in die Büsche machst, ziehen wir die Windel an. Wenn du das machst, brauchen wir keine mehr. / Oma mag nicht, wenn du Pipi auf ihr Sofa machst. Du kriegst bei Oma eine Windel bis du alle Pipis ins Töpfchen machst"
Ist auch für die kleinen zu verstehen. Und nagt wahrscheinlich weniger an deren Selbstwertgefühl als ständige Unfälle. Auch wenn man nicht schimpft, die merken doch, wenns einem unangenehm ist.
Zur Zeit will er auch daheim wieder meistens ne Windel. Vor dem großen Geschäft sagt er Bescheid, dann gehen wir auf's Töpfchen, Pipi kann er einfach nur manchmal, ist mir auch rätselhaft - wird sich aber irgendwann von alleine erledigen.
Liebe Grüße
Karin mit Jörn 22.11.2003 und Ella 06.02.2006

Re: Hat jemand `nen Erziehungstipp für mich?

Hi Nine,
Florian ist ja erst seit einer Woche tagsüber ohne Windel und so habe ich noch keine Erfahrungswerte.
Aber in Eurem Fall würde ich ihr wieder Windeln anziehen. Oder wenn es was Unterhosenähnlicheres gibt, dass eben dies, damit es nicht so ein Rückschritt für sie ist.
Ich denke, es ist für die Kleinen doch bestimmt stressfreier, eine "Sicherheit" zu haben, als immer von den Eltern beäugt zu werden. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass ich total ruhig bei Freunden sitzen würde, wenn ich befürchten müsste, dass mein Kind auf deren Sofa pinkelt. Und das überträgt sich bestimmt auch aufs Kind. ;-)
Dann lieber Windelhöschen und kein Stress, sie wird ja nicht mit den Dingern noch in die Schule gehen. *ggg*
Wie gesagt, Erfahrungen habe ich nicht, aber so würde ich es probieren. ;-)
Viele Grüße
Gabi
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App