Suchen Menü

UMFRAGE: Bettgehzeit...Aufstehzeit

Hallo ich melde mich auch mal wieder, bin halt mehr im SS Forum unterwegs :-) Im Moment gehe ich aber so langsam auf dem Zahnfleisch weil ich nich weiss wie ich Emma dazu bringe länger zu schlafen...im Moment ist es so, das Sie um 19:30 Uhr ins Bett geht...steht dann zwischen 5 und 6 auf...ich lasse sie mittags 45 - 75 min schlafen...aber die frühe aufsteherei macht mir echt zu schaffen...andererseits ist sie halt echt todmüde wenn ich sie nicht schlafen lassen würde am mittag...wie ist das denn bei euch?
lg silke
Bisherige Antworten

Re: UMFRAGE: Bettgehzeit...Aufstehzeit

Hi Silke,
ich kenn das. Niklas war auch immer ein Wenigschläfer und ist es auch noch. Wir hatten immer wieder Phasen über mehrere Wochen bis Monate, wo er früh zwischen halb und um fünf, mal viertel nach fünf aufgestanden ist. Dann hatten wir mal eine längere Phase, wo er früh noch mal geschlafen hat - das war aber, als seine Sprachentwicklung grad extrem vorwärts ging - da war wohl das Gehirn entsprechend ausgelastet *grins*.
Jetzt hatten wir wieder seit Wochen die gleichen Zeiten wie Ihr jetzt. Weil ich mir auch nicht mehr zu helfen wusste, haben wir dann die Schlafenszeit nach hinten verschoben. So schläft er jetzt gg. 20 Uhr ein und lässt uns jetzt meistens wenigstens bis 5:30/6:00 Uhr schlafen (Ausnahmen gibts aber immr wieder), manchmal wenn wir viel Glück haben oder er nachts oft wach war, dann auch mal bis 6:30 Uhr - aber das ist höchste Ausnahme. Mittags schläft Niklas übrigens 1,5h - dann wekc ich ihn bzw. lass ihn von der TaMu wochentags wecken. Zeitiger wecken macht sie aber nicht mit (in der Kita bei uns müsste er auch sogar bis 14 Uhr liegenbleiben und da gehen sie schon vor 12 uhr in die Heia). Dass der Effekt mit dem morgendlich etwas länger schlafen, wenn abends später ins Bett gehen, eintritt, hat bei uns aber mind. 4 Wochen gedauert. Mir war das mit 20 Uhr schlafen zwar auch nciht so recht, aber irgendwo muss man halt Kompromisse machen. Wenn Niklas jetzt einigermaßen nachts schläft und morgens uns wenigstens bis kurz nach halb sechs lässt, dann bin ich auch schon wesentlich ausgeruhter, merk ich. Also wär abends länger auflassen eine Alternative für Euch? LG Andrea

Re: UMFRAGE: Bettgehzeit...Aufstehzeit

hallo andrea,
ich werde das jetzt mal ausprobieren....habe schon befürchtet das es ca 4 wochen geht bis es einigermassen angenommen wird...wäre ja nicht so schlimm wenn ich nicht ss wäre und nachts sowieso zwischen 2 und 3 für 2-3 :-) stunden wach bin...deshalb war ich ganz froh wenn emma um kurz nach 19 uhr ins bett ist...da kann ich vor lauter rückenschmerzen dann fast nicht mehr laufen :-) aber ich versuchs trotzdem mal...so ne halbe stunde am morgen...was tut man nicht alles ;-) danke! lg silke

Re: UMFRAGE: Bettgehzeit...Aufstehzeit

Ladis geht meist erst gegen neun ins Bett und braucht dann oft noch lange, um
einzuschlafen. Nur an den wenigen Tagen, an denen er keinen Mittagsschlaf
gemacht hat (funktioniert eigentlich nur, wenn er morgens ungewöhnlich lang
geschlafen hat), schläft er eher ein, oder wenn er sich körperlich extrem
verausgabt hat. Ihn eher ins Bett zu legen führt nur zu stundenlangem Gebrüll
und Theater. Morgens wird er zwischen 6.30 und 8.30 wach, im Moment leider
mit Tendenz zur früheren Variante. Mittags macht er meist Mittagsschlaf, weil in
der Krippe halt alle Kinder mittags schlafen, aber er tut sich schwer und schläft
meist auch erst recht spät ein. Am Wochenende schläft er mittags entweder gar
nicht oder sehr lange.
LG Johanna

Re: UMFRAGE: Bettgehzeit...Aufstehzeit

Hallo,
also Luca geht zwischen 20 und 20.30 UHr ins Bett,schläft aber immer erst frühestens 21 Uhr,z.z. eher 22 Uhr oder noch später (gestern 23Uhr) ein.nachts wacht er ca. alle 2 Stunden auf und steht um spätestens 7 Uhr wieder auf.Mittags schläft er ca.1,5h,aber leider auch erst gegen 14/15Uhr ein. Ohne Mittagschlaf hält er nur selten durch,dann schläft er gegen 20 Uhr ein,ist aber vorher extrem weinerlich/wütend etc.
Finds auch doof,so wies bei uns ist,komme vor 24 Uhr nicht ins Bett,weil ich auhc nicht gleich gehen will,sobald Luca schläft und kann nachts ja auch nicht richtig schlafen:-(
Aber ohne Mittagschlaf ists ab 16 Uhr echt die Hölle und sobald wir dann noch irgendwohin gehen mit dem Auto oder Buggi,schläft er ein und schläft dann vor 24 Uhr nicht wieder,auch wenn er nur 10 Minuten ein Nickerchen macht.
Naja,ich weiß auch nicht.
LG
Nicole

Re: UMFRAGE: Bettgehzeit...Aufstehzeit

Hallo,
bei Elias ist es ähnlich wie bei Luca...
er geht erst spät schlafen, durchschnittlich 23 Uhr (oder noch später), schläft dann bis ca. 9 Uhr, und macht spät 2 Stunden "Mittags"schlaf (ab 14/15 Uhr).
Liebe Grüsse

20 - ca. 6 Uhr (oft früher). Mittags ca. 90 Min.

Re: UMFRAGE: Bettgehzeit...Aufstehzeit

Hallo Silke!
Die Bettgehzeit ist bei uns zwischen 19 und 20 Uhr. das
Einschlafen dauert dann aber meist noch eine Stunde oder
so. Morgengs steht sie dann zwischen 6.30 und 8 Uhr auf.
Wobei 8 Uhr. eher die Ausnahme ist! Mittagschlaf weigert
sie sich alleine zu machen und bei einer großen Schwester
ist es natürlich schwierig mit dem mithinlegen!
LG Lara, der immer 8 Uhr auch lieber wäre (Da ich seit ich
wieder schwanger bin auch schlecht schlafe.)

Re: UMFRAGE: Bettgehzeit...Aufstehzeit

Hallo Silke,
Emily geht meist zwischen sieben und acht ins Bett und steht zwischen 6:00 - 8:00 Uhr auf. Das ist wirklich total unterschiedlich und ich habe noch nicht festgestellt, woran das liegt.
Mittagsschlaf macht sie im Schnitt jeden zweiten Tag. Eigentlich braucht sie ihn noch, aber oft weigert sie sich einfach. Wenn sie schläft dann zwischen 30min und 2h.
Du siehst, außer auf die ins-Bett-geh-Zeit kann man sich bei uns auf nichts verlassen *seufz*
GLG
Anke

21:00 ins Bett 7-8:30 aufstehen. 3 Std. Mittags LG

Ca. 20:00-7:00/8:00 Uhr, mittags 2-3 Std.

Re: UMFRAGE: Bettgehzeit...Aufstehzeit

Oh je Du Arme, das würdse mich auch schaffen.
Also Christian geht um 21.00 Uhr ins Bett und schläft so bis 8.00-9.00 Uhr am morgen, wird aber min. einmal in der Nacht oder gegen morgen wach, dann bekommt er sein Milch und schläft weiter.
Mittags von13.00-15.00 Uhr.
Steffi

Re: UMFRAGE: Bettgehzeit...Aufstehzeit

19.30 bettgehzeit
ca. 7 - 7.30 aufstehen.
mittags 2-3 stunden.
14-15 studnen schläft sie also.
mittags wecken finde ich doof.
meist schlafen sei nachts dann noch weniger.
lg
christina mit lena, die gestern 5 stunden untertags geschalfen hat, weil sie etwas krank war.

Re: UMFRAGE: Bettgehzeit...Aufstehzeit

Hallo Silke,
meine beiden gehen zwischen 19.30 und 20.00 Uhr ins Bett, machen 1-3 Stunden Mittagsschlaf und stehen so gegen 6.30 Uhr auf. Manchmal auch schon ein wenig früher, manchmal auch später.
Gruß Ute
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Rat und Hilfe zur Bedienung
  • FAQs 9monate.de

    Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Registrierung und Bedienung der 9monate-Community Mehr...

Übersicht aller Foren
Gewinnspiel

Wir verlosen ein langlebiges buntes Kinder-Set aus zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelten Materialien!

Jetzt gewinnen

Nutze unsere Zyklus-App inklusive Eisprungkalender und Temperaturkurve (Android & iOS) bei Kinderwunsch.

Mehr zur App