Suchen Menü
Expertin-Sampaolo
Registriert seit:
19.12.2012
Beiträge:
384

Re: Zu wenig Milch nach Magen Darm Infekt?

 

Hallo Julia,

sind denn die Windeln wie gewohnt voll?

Mein Vorschlag wäre: Macht es euch jetzt am Wochenende gemütlich, sag alle Termine ab und lass dich umsorgen, sorge für Entspannung und etwa Wellness, Ruhe und Erholung (Stress ist eine große Milchbremse). Und still weiter nach Bedarf - egal wie der momentan aussieht.

Es kann passieren, dass die Milch mal zurückgeht oder der Milchspendereflex schwieriger auszulösen ist, aber das gibt sich in der Regel alles wieder!

Kannst du den Milchspendereflex selbst auslösen? Das wäre eine Möglichkeit, einem ungeduldigen Kind etwas "Arbeit" abzunehmen und es shcneller trinken lassen zu können. Und ab und zu den Milchspendereflex auszulösen, kann auch die Milchbildung ankurbeln.

Vorder- und Hintermilch lassen sich gar nicht so richtig trennen - und wie schnell das eine ins andere übergeht, hängt sehr von der Stilldauer ab. Bei Schnelltrinken geht es shcneller als bei Genussstillern.

Herzliche Grüße,

Sonia Sampaolo

 

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

Übersicht aller Foren