Suchen Menü

Re: Schreien an der Brust

 

Hallo Lauser1,

hinter den Sammelbgriffen 'Koliken' und Brust- bzw. Stillverweigerung sind eine Mnege verschiedener Ursachen versammelt. Und manchmal ist es kniffelig, die richtige Ursache herauszufinden. Vor allem aus der Ferne. ;-)

Ich würde gerne an eine Beratung vor Ort verweisen; eine Still- oder Laktationsberaterin kann erste Anspechpartnerin sein, aber auch die Hebamme oder eine Beraterin aus dem Bereich früher Hilfen. Meist haben alle auch ein gutes Netzwerk mit weiteren Fachleuten.

Hinter Stillproblemen können Stillschwierigkeiten des Kindes stecken, aber auch ganz anderes.

Eine erste Maßnahme für heute könnte sein: viel Haut an Haut zu kuscheln (Baby in Windel), Mama oben ohne), den Tag im Bett oder auf dem Sofa zu verbringen, vielleicht das aufrechte/intuitive/hinten angelehnte Stillen ausprobieren.

Herzliche Grüße,

Sonia Sampaolo

 

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren