Suchen Menü

Re: Gewichtsverlust in der Stillzeit

 

Hallo Katrin,

es heißt, dass man in der Stillzeit möglichst nicht unter sein Vorschwangerschaftsgewicht abnehmen sollte, weil sonst im Fettgewebe gespeicherte Schadstoffe freigesetzt würden und über die Milch auch das Kind belasten würde.

Da man aber keine wirklichen Aussagen treffen kann, wie weit dies passiert, und weil die Vorteile des Stillens eindeutig überwiegen, kann man auch weiter abnehmen.

Eine gesunde Ernährung mit ausreichend Nährstoffen sorgt dafür, dass das Stillen dich nicht auszehrt. ;-) Also, wenn du nicht viel essen kannst, dann gerne hochwertig und nährstoffreich, überall noch etwas Öl dran. Dann passt das schon!

Solltest du Zweifel haben, dich nicht wohl fühlen o.ä., wende dich an deinen Hausarzt und lass ggf ein Blutbild machen, um deine Versorgung einschätzen zu können.

Herzliche Grüße,

Sonia Sampaolo

 

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren