Ein Angebot von Lifeline
Samstag, 22. September 2018
Menu

Muttermilchmenge steigern?

Hallo Katharina,

ein Tip vorneweg: im Langzeitstillforum ist deutlich mehr los als hier, poste künftig lieber gleich da;-)

Also: Pumpen fördert NIE auch nur annähernd vergleichbare Milchmengen zutage wie ein saugendes Baby!! Das mit der leeren Brust ist auch quatsch. Klar "registriert" eine leere Brust einen entsprechend größeren Bedarf, aber nachproduziert wird grundsätzlich entsprechend der getrunkenen Menge.

Grundsätzlich gilt: nichts erhöht die Milchmenge effektiver als ein oft angelegtes Baby (übrigens ist gerade das nächtliche Stillen sehr wichtig für eine ausreichende Milchproduktion!).

Aber man kann zusätzlich trotzdem einiges tun: wenn Du tatsächlich den Eindruck haben solltest, sie habe eine Seite nicht richtig geleert, kannst Du anfangs noch "nachpumpen" oder, wenn sie mal eine längere Pause machen sollte, auch zwischendurch mal pumpen. das würde ich aber nur zum Ankurbeln machen und nicht auf Dauer.

Einige Lebensmittel steigern ebenfalls die Menge: Nüsse, Haferflocken, Grieß(brei), Fencheltee... Reduzieren tun z.B. Pfefferminze und Salbei(!)

lg Zahra

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang