Suchen Menü
Expertin-Schleich
Registriert seit:
19.12.2012
Beiträge:
526

Re: Elternzeit und Elterngeld für nicht-deutsche

Liebe Evi,

vielen lieben Dank für Ihre Frage.

Stämmen Sie bzw Ihr Partner aus einem der EU-Länder, der Schweiz oder haben einen Pass aus einem Land, das sich im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) befindet, dann gelten Sie als einfreizügigkeitsberechtigter Ausländer.
Es gelten dann die gleichen Voraussetzungen für den Bezug von Elterngeld wie auch für deutsche Staatsbürger: Sie müssen in Deutschland erwerbstätig sein oder in Deutschland leben, um Anspruch auf Elterngeld zu haben.
Es gilt das Prinzip:
Das Land, in dem man beschäftigt ist, ist vorrangig für Familienleistungen zuständig. Ihr Partner hätte demnach also in diesem Fall keinen Anspruch auf Elterngeld.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen hiermit weiterhelfen und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute.

Herzliche Grüße

Yvonne Schleich
(Diplom- Sozialpädagogin)

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Übersicht aller Foren