Suchen Menü

Re: Progesteron - Famenita in der Frühschwangerschaft

Hallo,
ich hatte eine FG und habe daher in der nächsten Schwangerschaft gezielt nach Progesteron gefragt.
Mein FA hat das unterstützt und ich habe dann bis Ende 12. Woche Progestan (so heißt mein Präparat) genommen.
Damals war ich privat versichert.
In der aktuellen Schwangerschaft habe ich auch direkt wieder danach gefragt und es bekommen. Kassenrezept, Übernahme problemlos.
Vielleicht gab es ein Versehen beim ausstellen des Rezepts? Ich würde nächste Woche noch mal nachfragen.
Da die letzte Schwangerschaft mit Progestan problemlos verlief, genau wie auch diese, gab es mir einfach ein besseres Gefühl.
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

Übersicht aller Foren