Suchen Menü

Re: Schwanger mit ü 40

Oh je!! Ich drücke dich mal ganz feste!!! Da ist guter Rat echt teuer! Aber wenn die Zeit erst abgelaufen ist, wird er wohl damit leben müssen, ob er sich das vorstellen kann oder auch nicht. Und dann geht's ums Weitermachen. Du wirst sehen, mit der Zeit findet sich ein Weg. Muss ja. Und eine Trennung würde auch tatsächlich gar nichts daran ändern, dass er nochmal Papa wird. Auch das muss vielleicht erst noch sickern.

Was ich dir sicher sagen kann ist, dass nach einem Abbruch gar nichts mehr wäre wie zuvor. Für dich jedenfalls nicht. Und auf seelisch moralische Unterstützung seinerseits kannst du ja wohl auch in dem Fall eher nicht zählen.

Wie geht es dir denn von der SS her? Oder hast du im Moment gar keine Gedanken und Kraft für Übelkeit, Erschöpfung und co.?

Kopf hoch! Ich wünsche dir ganz, ganz viel Kraft.
Alles Liebe
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren