Suchen Menü

Re: Schwanger mit ü 40

Oh je, Gummibärchen, da machst du ja gerade die Hölle durch. Tust mir echt leid! Und Hormonchaos und die Anfangswehwehchen einer Schwangerschaft tun vermutlich ihr Übriges! Lass dich mal feste drücken :-*

Das Wichtigste hast du schon erkannt. Es wird nichts mehr sein wie vorher. Ganz egal wie du dich entscheidest. Es steht wirklich niemandem zu dir da rein zu reden. Aus meiner Erfahrung kann ich dir aber sagen, ich kenne Alleinerziehende, die hervorragend zurecht kommen und glücklich sind und früher oder später auch wieder einen tollen Partner finden. Ich kenne Papas und Mamas, die erstmal geschockt waren und das Kind abgelehnt haben, aber vom vollen Glück überspült wurden als der Knirps erstmal da war und in ihren Armen lag. Und ich kenne Mamas, die gegen ihren Willen und ihre Liebe abgetrieben haben. Ganz verwunden haben sie das nie und ihrem Partner diese Entscheidung verziehen auch nicht. Deswegen geht das Leben trotzdem weiter. Aber da bleibt eine Narbe:-(

Das ist so eine weitreichende Entscheidung. Da darf dich gar niemand zu etwas "zwingen". Das Baby ist ein Teil von dir. Lass dich nicht unter Druck setzen, hör auf dein Herz. Alles andere findet sich. Der Termin bei der Beratungsstelle ist ein sehr guter Schritt. Die kennen sich aus und können dir sicher viele Facetten aufzeigen. Nimm dir auf jeden Fall Zeit und sprich mit jemandem. Du musst das nicht alles mit dir alleine ausmachen.

Mensch, was für ein Schlamassel! Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit!! Und lass wieder von dir hören. Gerne auch per PN.

Alles Liebe!
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren