Suchen Menü

Re: Schwanger mit 38

hallo, erstmal herzlichen glückwunsch.

leider ist das forum wie ausgestorben. leider. früher war hier mehr los, aber das ist inzwischen schon jahre her.

wenn du hier in deutschland lebst (für österreich/schweiz weiss ich nicht, wie es da geregelt ist), werden einer frau ab 35 pränataldiagnostische untersuchungen nahegelegt. 

mir war beim letzten kind durch die ärztin ein bluttest auf chromosomale aberrationen nahe gelegt worden. ergebnis ist also, wie bei chorionzottenbiopsie bzw. fruchtwasseruntersuchung, dass vor allem feten mit trisomie 21 frühzeitig entdeckt werden. der bluttest ist aber nicht invasiv, d.h. es besteht kein erhöhtes abortrisiko, wie bei der chorionzottenbiopsie oder der fruchtwasseruntersuchung.

allerdings zahlen krankenkassen den test bislang wohl nur in ausnahmefällen. bis vor einem guten jahr kostete er noch um die 500€, aber es kann sein, dass der preis inzwischen weiter abgesunken ist.

ich selber habe mich für ein ersttrimesterscreening entschieden. auch weil ich das so schon bei kind 1 und kind 2 hatte und damit zufrieden war. irgendwie war mir das dann einfach lieber.

wenn du da fragen hast, kannst du sicher deine ärztin fragen oder deine hebamme. aber du bist ja noch ganz früh und ich vermute, du warst noch gar nicht beim arzt. empfehlen würde ich dir noch eine gute woche zu warten, da man erst ab ssw 6+ herzaktion sehen kann. 

ich wünsche dir eine schöne und unkomplizierte schwangerschaft.

viele liebe grüsse! claudia mit ihren 3 kindern (5 jahre, 3  jahre, 8 monate)

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 05.09.2015, 06:41 Uhr  |  Antworten: 0
    Hallo! Beim Arzt war ich noch nicht, mache aber einen Termin, sobald ich...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren