Suchen Menü

Re: Amniozentese....?

Hallo Stephie,

ich bin 40 und in der 20. SSW. Beim Ersttrimester-Screening, das bei über 35-jährigen, glaube ich, routinemäßig durchgeführt wird, wurde leider eine erhöhte NT gemessen und die Wahrscheinlichkeit einer Trisomie lag bei 1:53, was ziemlich hoch ist. Die Ärzte haben mir dringend zur Fruchtwasseruntersuchung geraten, ich konnte mich aber nicht dazu entscheiden und habe statdessen den Harmony-Test  (wie Praenatest, nur günstiger) machen lassen, dessen Ergebnis aber zu meiner großen Erleichterung negativ war. Jetzt warte ich den Organ-Ultraschall ab und hoffe, dass nichts Auffälliges entdeckt wird. Die Amniozenthese gibt natürlich die größere Sicherheit, was den Ausschluß von Chromosomanomalien angeht. Der Bluttest kann schließlich die Trisomien 21,18 und 13 ausschließen, das Restrisiko bleibt leider bis zur Geburt. 

Wünsche dir viel Kraft bei diesen schweren Entscheidungen!

miu

 

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Auswertungshilfen für Temperaturkurven

    Die eigene Temperaturkurve innerhalb des Zyklus ist einzigartig, trotzdem ist es manchmal hilfreich, Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Anhand der abgebildeten Beispielkurven können... Mehr...

  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren