Suchen Menü
Expertin-Grüne
Registriert seit:
03.11.2011

Re: unsicher bzgl Trisomie Tests

Hallo

wenn Sie eine Trisomie und andere Chromosomenstörungen sicher ausschließen möchten, können Sie eine Fruchtwasseruntersuchung durchführen lassen. Verbunden ist damit ein in geübter Hand geringes Komplikations- und Fehlgeburtsrisiko. Das Risiko wird meist überschätzt. In jeder Schwangerschaft besteht auch zu diesem Zeitpunkt noch ein natürliches Fehlgeburtsrisiko. Dieses erhöht sich bei einer Punktion nach der 15. Woche um etwa 1 auf 1.000 (unkomplizierte Schwangerschaft vorausgesetzt).  Heute werden Schnelltests angeboten, die bereits innerhalb eines Tages die häufigesten Chromosomenstörungen  (Trisomie 13, 18, 21) ausschließen lassen. Bis zum endgültigen Befund dauert es 10-14 Tage.  Wenn Sie sich dafür entscheiden, sollten Sie jetzt kurzfristig einen Termin vereinbaren.

https://www.9monate.de/schwangerschaft-geburt/untersuchungen/amniozentese-fruchtwasserpunktion-id94405.html

Bedenken Sie immer, dass es keine Garantie gibt, dass Ihr Kind gesund ist. Neben Chromosomenstörungen gibt es eine Vielzahl von organischen Fehlbildungen, Stoffwechselerkrankungen, Schwangerschafts- und Geburtskomplikationen, die zu dauerhaften gesundheitlichen Problemen führen können. Zum Glück werden aber die meisten Kinder gesund geboren.

viele Grüße
Dr. Grüne

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren