Suchen Menü

Re: Biochemie aus Esttrimestersccreening auffällig

Liebe Frau Dr. Grüne,

auch das Ultraschall in der Pränatalpraxis war gestern Gott sei Dank unauffällig. 

Trotzdem weiterhin Empfehlung Punktion. Das verursacht ziemlichen Stress bei mir, so dass ich gestern wegen Herzstolpern beim Hausarzt war. Dazu auch gleich eine Frage: Darf ich bei Kaliummangel in der SS Kaium einnehmen? Also natürlich erst nach Befund des Blutbildes...

Und bzgl. Punktion stellt sich mir halt einfach die Frage: 100 % Sicherheit wofür? Bzw. wie hoch ist das Risiko jetzt noch, dass eine Chromosomenstörung vorliegt. Mehr als die 1% (in meinem Alter wohl 1,4%) für (strukturelle) Chromosomenstörungen?

Entschuldigen Sie bitte, dieses stänidge Thema, aber ich kann mich einfach nicht zu einer Punktion durchrringen aus Angst ein gesundes Kind zu verlieren, wie 2x im Bekanntenrkeis erlebt.

Vielen Dank und schöne Osterfeiertage!

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

Übersicht aller Foren