Suchen Menü

Re: Biochemie aus Esttrimestersccreening auffällig

Liebe Frau Dr. Grüne,

der Praenatest auf T13/18 und T21 sowie gonosomale Aneuploidien war Gott sei Dank unauffälig. Ich bin sehr erleichtert. 

Die Humangenetikerin empfiehlt trotzdem weiterin eine Punktion, um strukturelle Veränderungen ausschliessen zu können - evtl in Kombination mit einem sog. Array Test.

Ich lasse nun aber im nächsten Schritt ein Ultraschall in der Pränatalpraxis machen und hoffe natürlich, dass die Puktion dann immer unnötiger wird.

Liebe Grüße und herzlichen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!

Laura

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Der weibliche Zyklus

    Der weibliche Zyklus wird durch Hormone gesteuert, aber auch durch weitere Faktoren beeinflusst. Lesen Sie hier mehr über das komplexe Zusammenspiel der Hormone und den Eisprung. Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Übersicht aller Foren