Suchen Menü
Expertin-Grüne
Registriert seit:
03.11.2011

Re: Beschäftigungsverbot

Hallo Lindasz,

das BV soll vor Risiken schützen, die für die werdende Mutter und das ungeborene Kind von der Ausübung der Tätigkeit ausgehen.
Das ist zu unterscheiden von einer Krankheit, wie sie in Ihrem Fall vorliegt.
Stellen Sie sich mal bie Ihrem Hausarzt vor. Möglicherweise haben Sie eine Magenschleimhautentzündung (wurde schon ein Helicobacter Test gemacht?), die dann auch entsprechend behandelt werden müsste. Die Schwangerschaftsbedingte Übelkeit lässt üblicherweise nach der 12. SSW wieder nach.

Vielleicht finden Sie hier Informationen, die Ihnen weiter helfen:

https://www.aerzteblatt.de/archiv/134526/Beschaeftigungsverbote-in-der-Schwangerschaft-Nach-Recht-und-Gesetz

viele Grüße
Dr. Grüne

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Befruchtung (Konzeption)

    Die Befruchtung ist der Moment, in dem Samen- und Eizelle miteinander verschmelzen und die Zellteilung beginnt. Diese Voraussetzungen müssen für eine Befruchtung erfüllt sein! Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren