Suchen Menü

Re: Vater oder nicht?

Hallo Nordlicht,

Vorab: Die Situation ist beschissen und das tut mir sehr leid für dich!

Bei einem normalen Zyklus hätte sie ca. zwischen 12.-14.01. ihren eisprung gehabt und wenn es zu dieser Zeit keinen Kontakt mit jemand anderen gab, dann ist es unwahrscheinlich, dass jemand anderer der Vater ist.

Verwirrend ist eher die Zeitangabe - 3. oder 4.SSW wäre noch vor Ausbleiben der Regel und passt nicht ganz zu einem normalen Zyklus. Ich gehe davon aus, dass deine Frau eher später den Eisprung hatte. Die 2mm Fruchthöhle von den Bildern würde das bestätigen.

Fazit: ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass der Kollege der Vater sein könnte, sofern der letzte Kontakt tatsächlich anfang Jänner war.

Aber ich denke dass wird dir deine Unsicherheit nicht gänzlich nehmen können. Ein Vaterschaftstest während der Schwangerschaft ist meiner Meinung nach zu riskant und nicht zu empfehlen. Aber es wäre bestimmt angebracht (rein zur Beruhigung und auf Nummer Sicher zu gehen) wenn ihr nach der Geburt einen Test machen lasst. Dann kann sie sagen "ich habs dir ja gesagt" und du kannst definitiv ruhig schlafen ;)

Ich wünsche dir alles Gute und bin selbst davon überzeugt, dass wenn alle Aussagen stimmen, du dich freuen darfst biologischer Vater zu werden.

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 07.02.2020, 10:03 Uhr  |  Antworten: 1
    Danke das ist lieb. Laut unseres Rechners und allen Daten hatte Sie Ihren...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren