Suchen Menü

Re: Windei

Liebe Bremerin,

es tut mir sehr leid dass Du das erleben musst, noch dazu in Deiner allerersten Schwangerschaft.

Ich hatte schon einige Fehlgeburten, bei den letzten beiden habe ich mich für den natürlichen Abgang entschieden und es war seelisch für mich sehr viel besser zu verkraften. Man setzt sich halt automatisch viel intensiver mit dem Verlust auseinander und kann es dadurch besser verarbeiten. Auch hat es mir gut getan zu sehen wie mein Körper das ganz alleine hinbekommt und ich war froh, wenn schon die Schwangerschaft nicht gut geht, ich wenigstens ein Geburtserlebnis habe.

Körperlich fand ich die Ausschabungen nicht schlimm. Es ist halt nicht schön für die OP vorbereitet zu werden, aber hinterher ist man körperlich sofort wieder "nicht schwanger". Und den allermeisten Frauen geht es direkt nach dem Eingriff körperlich sehr gut.

Ach so, toll überhaupt dass Dein FA Dir beide Optionen nennt! Das machen leider die wenigsten.

Allerdings habe ich immer wieder gelesen dass es gerade bei einem Windei lange dauern kann bis der natürliche Abgang einsetzt.

Zu welcher Variante tendierst Du denn bisher?

Vielleicht noch eine kleine Entscheidungshilfe: Es eilt ja nicht. Du kannst Dir auch erstmal ein bisschen Zeit nehmen, in Dich hineinhorchen und mit Deinem Mann sprechen. Die Ausschabung kann zu jedem Zeitpunkt gemacht werden.

LG, Paula

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren