Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 23. September 2018
Menu

Mutter-Kind-Kur wird unerschwinglich

Danke Susi, für deine Antwort.
Nein, das ist leider nicht so. Es ist ein großer Unterschied, ob privat versichert oder gesetzlich.
Wären die Kids gesetzlich versichert, würde alles bezahlt werden.
Hab schon alle Stellen durch (Jugendamt, Caritas, Diakonie, Kur und Reha org....)
Einzige Chance wäre, dass ich alleine fahre und für die Kinder würde eine Haushaltshilfe zu mir nach Hause kommen. Aber das will ich nicht, außerdem halte ich es drei Wochen ohne die Kids nicht aus!
Naja, werde jetzt wohl die Kur absagen müssen.... ;-((
LG Marisa
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 09.04.2010, 10:18 Uhr  |  Antworten: 1
    hallo marisa, sprich mit deine kk und schildere ihr den umstand. dann kanns...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Sex in der Schwangerschaft

    Die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft wirken sich auch auf den Sex aus. Manche Frauen berichten sogar, in der Schwangerschaft besonders empfänglich für körperliche... Mehr...

  • 21. Schwangerschaftswoche (21. SSW)

    Mittlerweile bewegt sich Ihr Baby so stark, dass auch von außen gefühlt werden kann, wie Ihr Kleines strampelt. Für Ihren Partner beginnt nun ebenfalls eine spannende Zeit. Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Diskussionsverlauf
9monate Top-Service

Gestalte jetzt deine individuelle Einladung oder Dankeskarte zu Geburt, Taufe, Geburtstag oder Hochzeit.

Zum Kartenshop > Alle Tools & Services
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang