Suchen Menü

Mutter-Kind-Kur wird unerschwinglich

Danke Susi, für deine Antwort.
Nein, das ist leider nicht so. Es ist ein großer Unterschied, ob privat versichert oder gesetzlich.
Wären die Kids gesetzlich versichert, würde alles bezahlt werden.
Hab schon alle Stellen durch (Jugendamt, Caritas, Diakonie, Kur und Reha org....)
Einzige Chance wäre, dass ich alleine fahre und für die Kinder würde eine Haushaltshilfe zu mir nach Hause kommen. Aber das will ich nicht, außerdem halte ich es drei Wochen ohne die Kids nicht aus!
Naja, werde jetzt wohl die Kur absagen müssen.... ;-((
LG Marisa
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 09.04.2010, 10:18 Uhr  |  Antworten: 1
    hallo marisa, sprich mit deine kk und schildere ihr den umstand. dann kanns...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren