Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 21. Januar 2018
Menu

IUI Behandlung

Hallo Aileene,
bei mir war es so das ich zur stimulierung des Follikels Clomifen nehmen mußte. Dazwischen wurden US Kontrollen gemacht. Als sie groß genug waren habe ich mit Otrivelle den ES ausgelöst und ca. 12 Stunden später wurde die IUI gemacht. Das heißt das aufebreitete Sperma meines Männekens wurde mir direkt mit einem Katheder in die Gebärmutter gespritzt. Tut alles nicht weh. Wir hatten das Glück das ich sofort schwanger geworden bin, wobei ich leider sagen muß das oft mehrere Versuche notwendig sind. Die chance liegt wohl bei jedem Versuch bei 5-15 %. Da wir nicht verheiratet sind haben wir das ganze privat bezahlt. Hat mit Medikamenten ca 300 € gekostet.
Falls ihr verheiratet seit übernimmt die Kasse die Hälfte der Kosten aber nur für 3 Versuche.
Hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.
LG Schnuller78
Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
  • 04.11.2009, 14:41 Uhr  |  Antworten: 1
    Da wir verheiratet sind und mein mann der Verursacher ist und er...  Mehr...
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Einnistungsblutung (Nidationsblutung)

    Wenn sich in der Gebärmutterschleimhaut eine befruchtete Eizelle einnistet, findet eine Einnistungsblutung statt. Diese ist allerdings in den seltensten Fällen äußerlich sichtbar. Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • HELLP-Syndrom

    Das HELLP-Syndrom verursacht unspezifische Symptome, weshalb es oft falsch diagnostiziert wird. Es tritt häufig bei Frauen auf, die in der Schwangerschaft bereits an Präeklampsie... Mehr...

  • Zeugung: Junge oder Mädchen

    Seit jeher versuchen Eltern, das Geschlecht ihres Nachwuchses zu beeinflussen. Um einen Sohn zu zeugen, drehten sich im alten Griechenland Männer zum Beischlaf nach rechts.... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang