Ein Angebot von Lifeline
Sonntag, 19. November 2017
Menu

Re: Verwirrt! direkt nach Mens Hochlage, nun Zwischenblutung, Temperaturabsturz

Huhu und danke für deine Antwort :ROSE:

 

Ja ich achte zur Zeit auf jeden Pups sozusagen :GIRL 101: Das liegt einfach daran, dass mir immer alles nach demselben Schema abgelaufen ist und ich nie irgendwelche Anzeichen hatte bei ES oder Mens...zumindest hab ich nix wahrgenommen.

Nun versuche ich, doch irgendein "Symptom" zu finden, was zB auf meinen ES hinweist. Vll gibts da etwas, was ich sonst nie wahrnehmen würde, wenn ich nicht drauf achten würden. 

Inzwischen bin ich an ZT 27, meine Tempi eiert immer noch um die CL herum. Ich hab seit Freitag positive LH-Tests...deswegen denke ich, dass ich evt jetzt gerade meinen ES hatte und jetzt noch haben werde. Nen richtigen Schleimhöhepunkt hatte ich noch nicht wirklich, nur nen zähen Schleimpropf. Das wird dann wohl ein langer Zyklus... %)

 

Deine Theorie klingt interessant, vielleicht ist es wirklich so gewesen. Ich war ja letzten Zyklus 5 Tage überfällig. Ich hatte an NMT+2 aber nen Test gemacht (weil mein Sex-Kumpel Panik schob und ich ihn irgendwie wieder beruhigen musste), und der war so weiß...weißer gings gar nicht!

Habe letzten Zyklus oral gemessen, diesen Zyklus nun vaginal bis zum Piepton...alle Tage. Also auch die 3 Tage deutliche HL. Mir fehlt natürlich der 1. ZT, weil ich ja nun nicht wusste wann die Mens kommt und da noch oral gemessen habe. (ab nächsten Monat will ich auch 3 Minuten messen)

Ich hab nun natürlich auch null Vergleichswerte, wo bei mir ungefähr eine HL bzw TL vaginal gemessen liegen würde. Ich bin eher der kalte Typ, ständig kalte Füße und Hände usw.... :-[

 

Ich hab den Urin testen lassen und da war alles in Ordnung, also alles negativ und pH 5,5. Die Symptome sind etwas besser bzw nicht mehr so auffällig. Durch die LH-Tests die letzten Tage, hab ich ja nun oft in den Becher gepullert...Urin war immer recht "farbig", meistens trübe aber nicht so extrem wie das eine mal. Mein Morgenurin dagegen ist lustigerweise ziemlich klar....das hätte ich am wenigsten vermutet.

Heute hatte ich wieder so extremen Harndrang. Ich hab 2x heute morgen zuhause gepullert, hab nur wenige Schlucke Kaffee getrunken, ein bischen Saft. Auf Arbeit hab ich erst mal keinen Kaffee getrunken (was ich sonst als erstes mache) weil mir so bissl flau war und bissl Sodbrennen. Und ich war nicht mal ne Stunde da, da hatte ich plötzlich das Gefühl meine Blase würde platzen wenn ich nicht sofort aufs Klo gehe. Wie aus dem Nichts, das tat richtig weh...und es kam ordentlich was. Ich weiß gar nicht wo meine Blase das her nimmt :-X

Naja, es bleibt auf jeden Fall spannend... Ich wäre aber glücklicher wenn dieser Zyklus endlich mal fertig wird, wieder alle Hormone im Lot sind und meine 24-Tage-Zyklen wieder zurückkommen :-)

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Eisprung – Symptome und Anzeichen

    Bei Kinderwunsch ist es hilfreich zu wissen, wann der Eisprung („Ovulation“) stattfindet, um die Chancen für eine Befruchtung zu erhöhen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den... Mehr...

  • Zeugung: Junge oder Mädchen

    Seit jeher versuchen Eltern, das Geschlecht ihres Nachwuchses zu beeinflussen. Um einen Sohn zu zeugen, drehten sich im alten Griechenland Männer zum Beischlaf nach rechts.... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

Übersicht aller Foren

Zum Seitenanfang