Suchen Menü

Re: Teufelszeug Metformin

Hallo :)
Ich dachte anfangs auch so wie du. Ich sollte im April mit täglich 500mg Metformin starten und bis morgens und abends je 1000mg einschleichen. Bei der Hälfte der Dosis ging es mir so elend, dass ich erst mal 2-3 Wochen nicht erhöht habe. Inzwischen habe ich aber regelmäßig Zyklen und einen ES. Die Übelkeit ist auch gut, nur wenn ich mal zu viel gegessen habe, kommt die Strafe in Form von Übelkeit oder Durchfall. Aber falls es dazu beiträgt endlich schwanger zu werden, ist das sicher das kleinere Übel.
Ich will nur sagen: halte durch ;)
Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren