Suchen Menü

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hallo micy,

 

danke für Deinen Beitrag.

Oh man, echt Respekt das Du 7 Monate durchgehalten hast ohne zu wissen was los ist. Ich glaube ich wäre nach drei schon beim Frauenarzt eskaliert ;).

Umso schöner, dass Du jetzt gut aufgehoben bist. Was genau wird Dir denn gespritzt? Warum nimmst Du das Letrozol nicht weiter?

Die Spritze für den Eisprung ist übrigens gar nicht schlimm. Man muss sich halt nur etwas überwinden zuzustechen.

 

Ja, ich kenne das total. Mit der Pille hatte ich immer eine nahezu perfekte Haut und konnte bei Diziplin was das Essen angeht immer gut abnehmen. Außerdem hatte ich auch Lust mich zu bewegen. Jetzt wiege ich 8 kg mehr, hab keine Motivation mich zu bewegen und Haut wie ein Teenager. Von der Psyche will ich gar nicht anfangen :-(. Das finde ich fast noch schlimmer, als nicht schwanger zu werden.

Ich habe daher letzten Samstag mit der Akupunktur angefangen und merke psychisch echt schon eine Besserung. Fühle mich zufriedener und habe mehr Lust was zu unternehmen und auch mal was Sport zu machen. Vielleicht hilft Dir das ja auch :-)

 

Ganz liebe Grüße!

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Femurlänge

    Die Femurlänge ist die Länge des Oberschenkelknochens. Sie wird beim ungeborenen Baby per Ultraschall gemessen, um Größe, Gewicht und Entwicklungsstand zu bestimmen. Mehr...

  • Kliniktasche packen

    Wann ist der richtige Zeitpunkt die Kliniktasche zu packen? Sinnvoll ist in jedem Fall, die Tasche ab der 30.Schwangerschaftswoche gepackt zu haben, denn die wenigsten Babys halten... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren