Suchen Menü

Re: PCOS, Behandlung mit Letrozol

Hallo zusammen,

Ich gebe jetzt auch mal meinen Senf dazu, da ich es schön finde, dass sich in diesem Forum mal wieder was rührt :-)

Ich dachte am Anfang auch immer, dass es aufgrund des PCO Syndrom nicht klappt. Habe auch schon diverse Hilfsmittel von Metformin, Clomifen usw. durch, um einen stabilen Zyklus zu bekommen.

Nach mittlerweile 2,5 Jahren des Versuchens liegt es bei mir leider nicht nur am PCOS. Es wurde zusätzlich bei mir noch Endometriose festgestellt, die jetzt vermutlich hauptsächlich dafür Schuld ist, dass es nicht klappt. Ich bin immer noch bei meinem FA in Behandlung und fühle mich dabei sehr wohl. Kann euch nur den Tipp geben, lasst euch ordentlich untersuchen und Diagnosen stellen um andere Sachen auszuschließen.

Liebe Grüße :-)

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Gewichtstabelle für Kinder

    Wie entwickeln sich eigentlich Kinder zwischen dem 2. und 5. Lebensjahr und welche Werte gelten als "normal"? Mehr erfahren Sie in der Gewichtstabelle für Kinder, die einen ersten... Mehr...

  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • 18. Schwangerschaftswoche (18. SSW)

    Action ist angesagt! Ihr Baby ist jetzt richtig aktiv und ständig in Bewegung. Es trainiert in der 18. Schwangerschaftswoche seine Reflexe und spielt mit der Nabelschnur. Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren