Suchen Menü

Re: Schwanger werden - eine Zerreißprobe für die Nerven

Hallo Orerta,

ja, Stress könnte vielleicht schon ein Grund sein bei mir. Aber da weiß ich noch nicht so genau, was ich da machen soll, weil ich mich einfach generell immer viel zu sehr selbst stresse.. Ich muss eben einfach daran arbeiten, mich mehr zu entspannen. Dann könnte ich das mit dem Kinderwunsch sicherlich auch entspannter angehen. Leider ist das halt leichter gesagt als getan..

Das mit dem Temperatur-Messen ist ein guter Tipp. Vielen Dank. Ich werde jetzt erst nochmal meinen Termin beim Frauenarzt im Juni abwarten und mal gucken, was sie sagt. Dann entscheide ich bzw. wir zusammen, ob wir evtl. etwas an unserer bisherigen "Routine" ändern wollen.

Freut mich, dass bei dir soweit alles gut ist und drücke dir auf jeden Fall beide Daumen!

Liebe Grüße, Maren

Beitrag melden Antworten
Bisherige Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • Die Messdaten in der Schwangerschaft

    Bei der Untersuchung beim Frauenarzt werden beim Ungeborenen verschiedene Messdaten erhoben, die Auskunft über die Entwicklung des Babys geben. Dazu gehören der biparietale... Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren