Suchen Menü

Re: Schwanger werden - eine Zerreißprobe für die Nerven

Hallo Kalu,

danke für deine Antwort. :)

Du hast natürlich recht! Und es beruhigt mich wirklich sehr, zu hören, dass es auch bei anderen "kerngesunden" Menschen etwas länger gedauert hat.

Ich versuche wirklich sehr, mich nicht zu stressen. Das klappt auch eigentlich immer relativ gut in den ersten 2 Wochen des Zyklus. Die zweite Zyklushälfte ist dann eben immer etwas stressig. Man denkt ständig, Schwangerschaftssymptome zu bemerken, hat aber gleichzeitig aufgehört, auf sein Gefühl zu vertrauen, weil man sich keine unnötigen Hoffnungen machen will..

Liebe Grüße!

Beitrag melden Antworten
Meistgelesen auf 9monate.de
  • 34. Schwangerschaftswoche (34. SSW)

    Die Geburt rückt näher und Ihr Bauch wird immer runder. In der 34. Schwangerschaftswoche steht Entspannung auf dem Programm. Vermeiden Sie Stress und kommen Sie gemeinsam mit Ihrem... Mehr...

  • 28. Schwangerschaftswoche (28. SSW)

    Ihr Körper beginnt sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie selbst beschäftigen sich vielleicht schon mit der Erstausstattung und den Vorsorgeterminen, die ab nun und bis zur 36. SSW... Mehr...

  • 9. Schwangerschaftswoche (9. SSW)

    Auch wenn andere äußerlich noch nichts von Ihrer Schwangerschaft bemerken, werden Sie selbst in der 9. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich schon feststellen, dass Ihr Bauch größer... Mehr...

  • 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW)

    Jetzt wird es langsam eng: In der 25. Schwangerschaftswoche (25. SSW) kann Ihnen Ihr Babybauch manchmal im Weg sein. Doch keine Sorge, selbst wenn Sie irgendwo anstoßen, Ihr Baby... Mehr...

Diskussionsverlauf
Übersicht aller Foren